Startseite / Blog / Wie Du lernst, einem Mann wieder zu vertrauen!

Wie Du lernst, einem Mann wieder zu vertrauen!

Wie Du lernst, Männer wieder zu vertrauen!

6 Tipps wie Du lernst, einem Mann wieder zu vertrauen nachdem du verletzt worden bist

Von: Sandra Siemers

Vertrauen ist das A und O für eine gut funktionierende und harmonische Beziehung. Aber was passiert, wenn Du enttäuscht und Dein Vertrauen zerstört wurde?

Neues Vertrauen zu einem Mann aufzubauen ist nicht einfach, doch mit diesen Tipps kannst Du es schaffen.

1. Entscheide Dich für Vertrauen!

Entscheide Dich für Vertrauen!Gerade wenn Du bereits in einer früheren Beziehung Enttäuschungen erlebt hast, hinterlässt das oftmals tiefgreifende Spuren.

Du bist verletzt und Dein Vertrauen in die Männerwelt ist zerstört. Du kannst nun den Kopf in den Sand stecken, Dich selbst bemitleiden und jedem neuen Mann mit Misstrauen und Argwohn begegnen.

Dieses Verhalten bringt Dich aber kein Stück weiter, sondern macht Dich am Ende nur selbst unglücklich. Der erste und wohl wichtigste Faktor auf dem Weg, neues Vertrauen zu einem Mann aufzubauen, bist Du selbst.

Es ist Dein Wille und Deine bewusste Entscheidung zur Veränderung. Es liegt an Dir: Sei bereit und entscheide Dich bewusst, wieder zu vertrauen.

Verinnerliche diese Einstellung und arbeite reflektiert auf Dein Ziel hin. Dein neuer Partner wird Dich gewiss unterstützen, aber letzten Endes liegt der Schlüssel der Heilung in Deinem Inneren.

Nur Du kannst Dich selbst heilen und nur Du bist verantwortlich für Dein eigenes Glück.

2. Lass die Vergangenheit los!

Lass die Vergangenheit los!Mit erlebten Enttäuschungen umzugehen ist schwierig. Oftmals scheint es einfacher, negative Gefühle zu ignorieren, als sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

Aber das ist falsch und führt zu unverarbeiteten Altlasten, die Dich irgendwann mit voller Wucht einholen werden.

Akzeptiere, was passiert ist und versuche, die Erlebnisse der Vergangenheit zu verarbeiten.

Analysiere das Warum und Weshalb, schreibe es auf oder sprich Dich bei einer Freundin aus. Es ist wichtig, das Erlebte zu begreifen und in irgendeiner Form rauszulassen.

Schlucke es nicht runter, sondern lasse es raus … und dann los.

Lasse die Vergangenheit los. Trage sie nicht weiter mit Dir herum. Sie hindert Dich nur am Neuanfang.

 

5 Gründe, wieso wir uns immer in die falschen Männer verlieben
5 Gründe, warum wir uns immer in die falschen Männer verlieben

3. Schmeiß nicht jeden Mann in denselben Topf!

Wie Du lernst, Männer wieder zu vertrauen!Nur weil Dein Ex-Partner Dein Vertrauen missbraucht hat, heißt das nicht zwingend, dass Dein neuer Partner das auch tun wird.

Du kannst nicht von dem einen auf den anderen schließen. Das ist nicht fair und Dein neuer Partner könnte sich durch die Unterstellungen sehr verletzt fühlen.

Versuche also der neuen Beziehung unvoreingenommen und positiv entgegenzutreten.

4. Sei ehrlich zu ihm und zu Dir selbst!

Offenheit und Ehrlichkeit sind wichtige Schritte, neues Vertrauen aufzubauen. Sei also ehrlich und sprich mit Deinem Partner offen über Deine Vertrauensprobleme.

Wenn er es ernst mit euch meint, wird er Dich verstehen und auf Deine Bedürfnisse eingehen.

Sei aber auch ehrlich zu Dir selbst. Auch Du bist nicht über alle Zweifel erhaben. Misstrauen führt oftmals zu verkehrten Verhaltensmustern wie übertriebene Kontrolle des Partners.

Damit vergiftest Du nicht nur Deine Beziehung, sondern auch Dich selbst. Versuche alte Verhaltensmuster zu erkennen und zu durchbrechen.

5. Schaffe ein Bonny-und-Clyde-Gefühl!

Wie Du lernst, Männer wieder zu vertrauen!Gemeinsame Zeit schafft Verbundenheit. Und Verbundenheit schafft Vertrauen.

Es ist wichtig, dass Du und Dein Partner etwas findet, das ihr beide gerne mögt. Entscheidet euch zum Beispiel für ein gemeinsames Hobby, das ganz exklusiv nur für euch beide ist.

Dies gibt eurer Beziehung einen Touch von Bonny und Clyde. Das Gefühl mit einem geliebten Menschen, unter einer Decke zu stecken, schafft Nähe und stärkt die Beziehung.

6. Liebe Dich Selbst!

Liebe Dich Selbst!Genauso wichtig wie die gemeinsame Zeit ist Zeit für sich selbst zu haben.

Eigenständige Aktivitäten und Unternehmungen mit Deinen eigenen Freunden stärken das Selbstwertgefühl und längerfristig die Beziehung. Denn Misstrauen hat oft auch mit einem niedrigen Selbstwertgefühl zu tun.

Wenn Du Dich selbst zu kritisch behandelst, wirst Du immer einen Grund finden, Deinem Partner zu misstrauen.

Tu Dir etwas Gutes, verwöhne Dich selbst, lobe Dich und mach Dir Komplimente. Du hast es verdient. Liebe Dich zuerst selbst … und dann Deinen Partner!

[DISPLAY_ULTIMATE_SOCIAL_ICONS]

Solltest du sehen

On-Off-Beziehung die emotionale Achterbahn der Gefühle

On-Off-Beziehung

Inhaltsverzeichnis1 On-Off-Beziehung, wenn die Gefühle im Kreis drehen.2 Warum die Dinge so sind, wie sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*