Frauen RatgeberMänner Ratgeber

Narzisst/ Narzisstin ist angeblich glücklich nach der Trennung: Wahr oder gelogen?

Viele Menschen kennen das befreiende Gefühl, das sich einstellt, wenn man es geschafft hat, sich aus den Fängen eines Narzissten oder einer Narzisstin zu befreien. Toxische Beziehungen tragen das Potenzial in sich, die Lebensqualität deutlich einzuschränken. Hinzu kommt, dass der Selbstwert der Opfer von Narzissten/ Narzisstinnen im Laufe der Zeit stark leiden kann.

Und dennoch: Auch eine Trennung von einer solchen Person kann wehtun… und das, obwohl die Entscheidung, nicht mehr mit diesem Menschen zusammen bleiben zu wollen, für Außenstehende das einzig Richtige war.

Noch ein wenig verletzender wird das Ganze dann, wenn der Narzisst/ die Narzisstin betont, „glücklicher“ denn je zu sein. Wenn auch du dich gerade in einer solchen Situation befindest, könntest du dich unter anderem fragen, ob ihm/ ihr überhaupt jemals etwas an dir gelegen hat.

Abgesehen davon, dass es nun an der Zeit ist, sich um dich selbst zu kümmern, kann es auch mit Hinblick auf den Aspekt einer möglichen Selbstheilung sinnvoll sein, bei den aktuellen Aussagen deines/ deiner Ex aufmerksam zu werden.

Denn: Die Tatsache, dass eine Person von sich behauptet, glücklich zu sein, bedeutet noch lange nicht, dass dies auch der Wahrheit entspricht.

Woran erkennt man einen Narzissten/ eine Narzisstin?

Es lohnt sich definitiv, sich zunächst mit dieser Frage auseinanderzusetzen, bevor es darum geht, herauszufinden, ob dein/e Ex gegebenenfalls lügt. Denn: Wenn du weißt, woran man einen Narzissten/ eine Narzisstin erkennt, fällt es dir möglicherweise leichter, zu verstehen, warum die betreffende Person so handelt, wie sie handelt.

Auch, wenn es unterschiedliche Ausprägungen von Narzissmus gibt, erkennst du betroffene Personen häufig an den folgenden Merkmalen:

  • Sie beschäftigen sich hauptsächlich mit sich selbst und ihren eigenen Gefühlen.
  • Sie versuchen, andere abzuwerten und sich selbst auf diese Weise als etwas Besseres darzustellen.
  • Sie sind zu einem hohen Maß abhängig von der Bewunderung anderer.
  • Sie sind nicht dazu in der Lage, Fehler einzugestehen und reagieren extrem empfindlich, wenn man sie darauf hinweist, dass ihr Verhalten nicht richtig ist.
  • Sie können sich nicht in andere Menschen hineinversetzen.
  • Wenn sie bemerken, dass sie nicht weiterkommen, stürzen sie sich (oft sehr theatralisch) in die Opferrolle und beklagen sich darüber, ungerecht behandelt zu werden.

Ja, Narzissten/ Narzisstinnen können nach einer Trennung glücklich sein

Die – möglicherweise etwas unbequemere – Wahrheit zuerst: Wenn dein/e Ex behauptet, nach eurer Trennung glücklich zu sein, ist es durchaus möglich, dass dies der Wahrheit entspricht. Wenn du dich jedoch etwas eingehender mit den oben genannten Punkten auseinandergesetzt hast, weißt du, dass besagtes Glücklichsein an bestimmte Voraussetzungen verbunden ist.

Es ist nicht selten, dass Narzissten die verschiedensten Taktiken nach der Trennung anwenden, um dich zu verletzten. Besonders relevant wird hierbei das Detail, dass es einem Narzissten/ einer Narzisstin nur dann möglich ist, sich gut zu fühlen, wenn er/ sie bewundert wird. Dementsprechend erklärt es sich von selbst, dass ein neuer Partner/ eine neue Partnerin dafür sorgen kann, dass die Lücke, die du hinterlassen hast, vergleichsweise schnell gefüllt wird.

Damit der Narzisst/ die Narzisstin sein/ ihr Glück in vollen Zügen genießen kann, ist es natürlich unerlässlich, dass der neue Partner/ die neue Partnerin dazu bereit ist, ihn/ sie zu bewundern. Wenn genau das gegeben ist, kann es durchaus sein, dass dein Ex Partner/ deine Ex Partnerin es genießt, dir vor Augen zu führen, dass er/ sie nicht lange allein bleiben musste und stattdessen jemanden gefunden hat, der dazu bereit ist, deinen Platz einzunehmen.

Die unterschwelligen Botschaften, die hiermit verbunden sein können, sind „Ich brauche dich nicht, um ein glückliches Leben zu führen.“ und „Nun siehst du, was du alles verpasst.“. Ergänzend sei an dieser Stelle erwähnt, dass es den Narzissten/ die Narzisstin nicht nur glücklich macht, vom neuen Partner/ von der neuen Partnerin bewundert zu werden.

Auch die Freude darüber, dass der Bekanntenkreis nun sieht, dass er/ sie offensichtlich beziehungstechnisch nicht „versagt“ haben kann (wie hätte er/ sie sonst so schnell wieder vergeben sein können?) stellt in seinen Augen eine positive Botschaft nach außen dar. 

Wann ist ein Narzisst/ eine Narzisstin nach einer Trennung nicht glücklich?

Auch, wenn manche Narzissten und Narzisstinnen gern ein anderes Bild vermitteln würden: Viele Menschen, die unter einer entsprechenden Störung leiden, fallen nach einer Trennung von ihrem/ Partner ihrer Partnerin in ein tiefes Loch.

Dies gilt vor allem dann, wenn der Narzisst/ die Narzisstin verlassen wurde und von jetzt auf gleich bemerkt, dass niemand mehr an seiner/ ihrer Seite ist, der ihn/ sie uneingeschränkt bewundert. Fällt besagte Bewunderung weg, fühlt sich der Narzisst/ die Narzisstin machtlos.

Die Tatsache, dass sich dein/e Ex nach einer Trennung schlecht fühlt, bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass er/ sie dich vermissen würde. Auch, wenn es sich ein wenig hart anhören mag: Die meisten Narzissten/ Narzisstinnen vermissen lediglich das positive Gefühl, Aufmerksamkeit zu erhalten. Bei einer Trennung handelt es sich jedoch um eine klare Botschaft, die zeigt, dass sich dein Fokus verändert hat.

Abgesehen davon macht sich ein Narzisst/ eine Narzisstin nach einer Trennung selbstverständlich auch Gedanken darüber, wie er/ sie nach außen wirkt. Eine typische Frage, die in diesem Zusammenhang eine besonders wichtige Rolle spielt, ist: „Was denken meine Freunde darüber, dass ich verlassen wurde?“.

Sie befürchten, dass auch andere Menschen auf den Gedanken kommen könnten, dass sie möglicherweise nicht so perfekt sind, wie sie es nach außen erscheinen lassen möchten.

Ob ein Narzisst/ eine Narzisstin nach einer Trennung weint, traurig ist oder nicht, kannst du definitiv weder an seinen/ ihren Aussagen noch an seinem/ ihrem Verhalten ablesen. Denn: Auch die Tatsache, dass er/ sie sich von Abenteuer zu Abenteuer stürzt, ausgeht und sein/ ihr Leben genießt, bedeutet nicht, dass es spurlos an ihm/ ihr vorbeigegangen wäre, dass du seinen/ ihren Stolz derart verletzt hast – zumindest in seinen/ ihren Augen.

Manche Narzissten/ Narzisstinnen geben nach einer Trennung keine Ruhe

… genau das kann in deinem Alltag letztendlich zu einem großen Problem werden. Denn: Immerhin hast du dich getrennt, weil du möglicherweise keine Kraft mehr hast, um mit diesem Menschen zusammen zu sein.

Wenn die betreffende Person sich jedoch immer wieder meldet, um dich zurückzugewinnen oder unter Vorwänden Kontakt aufzunehmen, gestaltet sich das Ganze selbstverständlich schwierig. Sollte dein/e Ex tatsächlich ein Narzisst/ eine Narzisstin sein, versucht er/ sie nun wahrscheinlich, dich davon zu überzeugen, dass er/ sie der/ die Richtige für dich ist oder er übt Machtspiele an dir aus, um dich zu verletzten.

Letztendlich ist es vom individuellen Charakter einer Person abhängig, wie die entsprechenden Rückeroberungsversuche verlaufen. Manche Narzissten/ Narzisstinnen bevorzugen es,…:

  • dem Ex Partner/ der Ex Partnerin Vorwürfe zu machen
  • sich selbst in die Opferrolle zu katapultieren
  • ihren Ex Partner/ ihre Ex Partnerin zu erpressen
  • ihren Verflossenen alles zu versprechen, um zu erreichen, dass diese wieder zurückkommen.

Häufig fällt es schwer, sich als Ex Partner/ Ex Partnerin eines Narzissten/ einer Narzisstin nicht über Kontaktversuche nach einer Trennung zu freuen. Immerhin ist es durchaus möglich, dass zum Beispiel von deiner Seite aus noch Gefühle vorhanden sind. Es ist durchaus menschlich, sich zu wünschen, dass alles wieder gut wird. An dieser Stelle solltest du jedoch versuchen, realistisch zu bleiben.

Wenn dein/e Ex tatsächlich ein Narzisst/ eine Narzisstin ist, geht es ihn/ ihr nicht darum, dich als Person wieder zurückzugewinnen. Vielmehr erachtet er/ sie es als seine aktuelle Lebensaufgabe, deine Bewunderung wieder genießen zu können. Mit diesem Ziel vor Augen werden viele Narzissten und Narzisstinnen sehr erfinderisch.

Gründe, die deine/n Ex dazu veranlasst haben könnten, sich bei dir zu melden, sind

  • Er/ sie möchte die Macht wieder an sich reißen und klarstellen, dass er/ sie dich nicht braucht, um ein schönes Leben zu führen.
  • Seine/ ihre narzisstische Störung ist bereits so stark ausgeprägt, dass er/ sie fast schon unter Entzugserscheinungen leidet und deine Aufmerksamkeit braucht, um seinen/ ihren Alltag weiterhin normal bestreiten zu können.
  •  Er/ sie sorgt sich um sein/ ihr Ansehen und fürchtet, von eurem gemeinsamen Freundeskreis als der/ die Schuldige und nicht als „perfekt“ angesehen zu werden.

Eine Frage, die in diesem Zusammenhang nun besonders relevant wird, ist…

Wie solltest du dich verhalten, wenn dein/e Ex angeblich glücklich nach der Trennung ist, dich aber wieder zurück will?

Zugegeben: Selbstverständlich handelt es sich hierbei um einen Widerspruch in sich. Denn: Entweder ist ein Mensch nach einer Trennung glücklich mit seiner neuen Lebenssituation und dazu bereit, andere, vielleicht ungewohnte Wege zu gehen oder er bemerkt, dass er seinen Ex Partner/ seine ex Partnerin vermisst und dass er gern gemeinsam an einer glücklich in Zukunft arbeiten möchte.

Wenn du es geschafft hast, dich von deinem/ deiner Ex zu trennen, solltest du versuchen, dich selbst zu schützen. Bei Narzissmus handelt es sich um keine nervige Angewohnheit, sondern vielmehr um eine Störung, die dazu in der Lage ist, das Leben vieler Menschen negativ zu beeinflussen.

Die folgenden Tipps zeigen dir, wie du dich verhalten solltest, wenn du es geschafft hast, dich von deinem/ deiner Ex zu trennen.

Achtung! Je nachdem, wie lange du mit deinem/ deiner Ex zusammen warst und je nachdem, wie tief die Wunden sind, die hier hinterlassen wurden, kann es gegebenenfalls sinnvoll sein, zu versuchen, das Ganze mit einer Psychotherapie aufzuarbeiten. Solltest du bemerken, dass der Leidensdruck (und vielleicht auch der Trennungsschmerz), den du empfindest, sehr hoch ist, solltest du mit deinem Hausarzt sprechen.

Warum ist es nicht egal, wenn ein Narzisst/ eine Narzisstin nach einer Trennung glücklich ist?

Berechtigte Frage, findest du nicht? Eigentlich könnte es dir doch egal sein, wenn dein/e Ex nach eurer Trennung glücklich ist. Immerhin hast du für dich beschlossen, dich aus seinen/ ihren narzisstischen Fängen zu lösen und ein neues Leben zu beginnen.

Fest steht jedoch auch: Die Tatsache, dass dein/e Ex ein Narzisst/ eine Narzisstin ist, bedeutet nicht, dass du diese Person nicht geliebt hast. Möglicherweise hast du dich aus reinem Selbstschutz getrennt, weil du für dich erkannt hast, dass der Leidensdruck im Laufe der Zeit zu groß geworden ist.

Die Liebe, die du für diesen Menschen empfunden hast, kann letztendlich auch dafür sorgen, dass es dich verletzt, wenn er/ sie behauptet, ohne dich „glücklicher denn je“ zu sein. Genau das gilt es nun, zu verarbeiten.

Rufe dir hierzu am besten in Erinnerung, dass es durchaus einen Grund gab, der bewirkt hat, dass du so lange dazu bereit warst, Erniedrigungen und Ähnliches in Kauf zu nehmen und verzeihe dir eventuell auch, dass du nicht schon früher die Reißleine gezogen hast.

Nun ist es an der Zeit, dein eigenes Leben zu leben. Diese Erkenntnis kann dir letztendlich auch vielleicht dabei helfen, mit einem Ex/ einer Ex zurechtzukommen, der/ die behauptet, glücklich zu sein.

Der Narzisst/ die Narzisstin ist nach der Trennung glücklich – wie solltest du dich verhalten?

Wie weiter oben erwähnt, gilt: Im Idealfall erfährst du nicht, wie sich dein/e Ex nach eurer Trennung fühlt, weil du es geschafft hast, dich zu distanzieren.

Im Zeitalter des Internets (und der Sozialen Netzwerke) und letztendlich auch auf der Basis eines gemeinsamen Freundeskreises fällt es jedoch hin und wieder schwer, sich komplett entsprechend abzugrenzen.

Oder anders: Früher oder später wirst du wahrscheinlich mit einem „lustigen Urlaubsfoto“ oder mit Erzählungen von Freunden konfrontiert. Und damit du hierauf entsprechend gelassen reagieren kannst, gilt es, die folgenden Tipps zu berücksichtigen:

1. Kümmere dich – auch schon vor dem entsprechenden „Zwischenfall“ – um dich und dein Leben. Widme dich neuen Hobbys und dem, was dir Spaß macht. Somit dürfte es dich automatisch weniger interessieren, was dein/e Ex macht.
2. Verzichte darauf, deine/e Ex in den Sozialen Netzwerken auszuspionieren.
3. Erlaube dir selbst, glücklich zu sein. Es ist definitiv falsch, sich jetzt Vorwürfe zu machen. Menschen, die Opfer eines/ einer Narzisstin geworden sind, schämen sich oft – und das vollkommen zu Unrecht. Du hast es verdient, dein Leben zu genießen! Worauf wartest du?
4. Suche nach Menschen, die dich verstehen und tausche dich mit ihnen aus. Vor allem deine Freunde und deine Familie sind sicherlich dazu in der Lage, dir Kraft zu geben.
5. Hinterfrage gegebenenfalls die Aussagen deines/ deiner Ex. Auch, wenn ich weiter oben erwähnt habe, dass du dich mit dir (!) und nicht mit deinem/ deiner Ex auseinandersetzen sollst: Wenn es dir absolut unmöglich erscheint, die Aussage deines/ deiner Ex („Ich bin glücklich!“) stehen zu lassen, kannst du dich in einer ruhigen Minute mit der Überlegung befassen, warum die betreffende Person so handelt. Er/ sie hat bereits einen neuen Freund/ eine neue Freundin? Dann weißt du, warum er/ sie glücklich ist, oder?

Wichtig! Nachdem du dich einmal intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt hast, ist es an der Zeit, abzuschließen. Vielen Menschen hilft es jedoch, sich einmal mit der Frage „Warum ist mein/e narzisstische/r Ex nach der Trennung glücklich?“ zu beschäftigen, um weiter heilen zu können.

Fazit – Narzisst ist glücklich nach der Trennung

Die Worte „Ich bin glücklich!“ hören sich nach einer Trennung sicherlich besonders schmerzhaft an. Vor allem dann, wenn du deinem/ deiner Ex noch hinterher trauerst und er/ sie offensichtlich sein/ ihr Leben genießt, mag es schwerfallen, einen klaren Gedanken zu fassen.

Aber: Wenn dein/e Ex ein Narzisst/ eine Narzisstin ist, sind Aussagen wie diese jedoch nicht selten. Menschen mit einer narzisstischen Störung zeigen Schwächen nur sehr ungern und wie „peinlich“ wäre es, in der Position eines Narzissten/ einer Narzisstin zugeben zu müssen, dass er/ sie einen anderen Menschen vermisst! Immerhin muss es umgekehrt sein… zumindest aus seiner/ ihrer Sicht.

Die gute Nachricht ist, dass du es dir eventuell beibringen kannst, etwas „resistenter“ gegen die angebliche Gefühlswelt deines/ deiner Ex zu werden. Ein netter Nebeneffekt: Du lernst im Idealfall „ganz nebenbei“, dein eigenes Leben mehr zu genießen.

Florian Pohl

Ich bin Florian Pohl, ein leidenschaftlicher Beziehungscoach, Autor und Ex zurück Experte bei Love-Repair. Ich habe mich darauf spezialisiert, Einzelpersonen und Paaren zu helfen, erfüllendere und harmonischere Beziehungen aufzubauen. Mit mehr als 6 Jahren Erfahrung in der Beziehungsberatung und mehreren veröffentlichten Büchern und Artikeln zum Thema Beziehungsdynamik und Kommunikation, verfüge ich über das Wissen und die Werkzeuge, um dir bei deinen Beziehungszielen zu helfen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"