BlogFrauen RatgeberMänner Ratgeber

Dein(e) Ex will sich treffen? So solltest du darauf reagieren

und wie du dich optimal auf das Treffen vorbereiten kannst

Ex will sich treffen

Du hast richtig gelesen – dein(e) Ex will sich mit dir treffen! Du kannst dein Glück kaum fassen, auf diesen Moment hast du eine gefühlte Ewigkeit gewartet, und nun soll es tatsächlich passieren!

Weißt du schon, wie du dich auf das Treffen vorbereiten kannst, was du auf keinen Fall tun solltest und wie du ein Treffen mit deiner/deinem Ex für dich nutzen kannst? Keine Sorge, in unserem Artikel findest du hilfreiche Tipps zum Thema „Mein(e) Ex will sich treffen“.

Das erfährst du im folgenden Artikel:
  • Wie du herausfindest, wieso er/sie ein Treffen mit dir möchte.
  • Wie du euer Treffen umsetzt
  • Wie es nach dem Treffen weitergeht.

Inhaltsverzeichnis:

Bevor du weiterliest:
Unser neues „Ex Zurück Strategie Video“ ist online! Bevor du aber mit deiner Zurückgewinnung starten kannst, musst du dir eine Minute Zeit nehmen und unseren „Ex Zurück Wahrscheinlichkeitstest“ machen! So können wir dir in deiner Situation am besten weiterhelfen!
Der Ex-zurück Test Ex-zurück-Test starten

Warum will dein(e) Ex sich mit dir treffen?Finde erst einmal heraus, warum dein(e) Ex sich mit dir treffen möchte!

Es kann mehrere Gründe geben, warum dein(e) Ex sich mit dir treffen will. Um deine Strategie für das Treffen zu planen, ist es wichtig, den Grund deines/deiner Ex zu kennen.
Mögliche Gründe können sein:

  • Der wohl schönste Grund: Dein(e) Ex vermisst dich! Nur du kannst wissen, wie realistisch das ist. Hast du nach einer Trennung erst einmal den Kontakt zum/zur Ex gemieden, stehen die Chancen nicht schlecht, dass du vermisst wirst!
  • Der wohl blödeste Grund: Sex! Euer Sex war atemberaubend? Schätze unbedingt ab, ob es deinem/deiner Ex nur um Sex gehen könnte!
  • Dein(e) Ex möchte wissen, was du so treibst! Könnte es sein, dass deine Ex-zurück-Strategie erste Früchte trägt und du für dein(e) Ex wieder interessant geworden bist?
Wichtig:
Wichtig: Vor einem Date mit dem/der Ex musst du unbedingt herausfinden, warum dein(e) Ex ein Treffen will!

So gehst du das Treffen mit deinem Ex anDein(e) Ex will sich treffen – so gehst du das Treffen an

Du hast herausgefunden, warum dein(e) Ex sich treffen will? Und du willst das Treffen auch? Okay – planen wir! Hier eine Reihe von Tipps, wie du ein Treffen mit dem/der Ex angehen solltest.

Tipp 1: Wähle einen geeigneten Treffpunkt.

Für dein Treffen mit dem/der Ex ist es wichtig, den richtigen Treffpunkt zu finden. Wähle keinesfalls einen zu romantischen Ort – dein(e) Ex braucht nicht beim ersten Treffen zu merken, dass du wieder eine Beziehung möchtest. Deswegen wähle einen Ort,

  • an dem du dich wohlfühlst;
  • den du schnell verlassen kannst, wenn sich dein Treffen mit dem Ex als eine schlechte Entscheidung erweisen sollte;
  • der nicht romantisch ist.

Tipp 2: Mach auf deine positiven Veränderungen aufmerksam.

Du möchtest, dass dein(e) Ex sich wieder in dich verliebt? Das wird nur funktionieren, wenn du bei eurem Treffen die beste Version von dir selbst bist. Warum?

Eure Beziehung ist – aus welchen Gründen auch immer – gescheitert. Solltet ihr wieder zusammenkommen, obwohl sich an euch und an eurer Einstellung nichts verändert hat, wäre eine Wiederaufnahme eurer Beziehung nichts weiter als ein Anknüpfen an dem Punkt, an dem ihr aufgehört habt. Folglich wird eure Beziehung wieder scheitern. Deswegen:

  • Sei selbstbewusst!
  • Sei distanziert, zeige deiner/deinem Ex, dass du auch ohne sie/ihn wunderbar klarkommst!
  • Sei atemberaubend, ohne dich zu verstellen!
Neues Video:
Erfahre in diesem Video wie du dein/e Ex in kurzer Zeit zurückgewinnen kannst.
Ex zurück Strategie Video

Tipp 3: Hab eine gute Zeit!

Bei deinem „Ex will sich treffen“- Date gibt es eigentlich nur ein Ziel, das du verfolgen solltest: Hab eine gute Zeit!

Klingt einfach, oder? Für dieses Ziel gibt es einen guten Grund, nämlich, dass du die Zeit mit deinem/deiner Ex genießen sollst.

Nichts während des Treffens soll aufgesetzt, künstlich oder erzwungen sein. Im Gegenteil, je mehr du das Treffen genießt, desto besser und lockerer kommst du rüber.

Lese Tipp:
Lese Tipp: Dein oder deine Ex meldet sich wieder bei dir? Erfahre hier wie du am besten damit umgehen solltest. Zum Artikel: Ex meldet sich wieder – wie gehst du damit um? 

So lehnst du das Treffen höflich abDein(e) Ex will sich treffen, aber du bist noch nicht so weit? – So lehnst du höflich ab

Denkbar ist auch, dass dein(e) Ex sich mit dir treffen möchte, du das aber noch nicht möchtest. Vielleicht weil du noch zu verletzt bist oder weil du noch an deinem neuen Selbstbewusstsein feilst.

Ganz verprellen möchtest du deine(n) Ex aber auch nicht – du benötigst also einen höflichen Ablehnungsgrund mit Hintertürchen. Hier ein Vorschlag für eine Textnachricht:

„Liebe(r) …, ich habe mich sehr gefreut, von Dir zu lesen. Ich hoffe, es geht Dir gut? Ich möchte mich sehr gern mit Dir treffen, im Moment passt es für mich aber noch nicht. Wer weiß, vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt? Liebe Grüße Dein(e) …“

Wichtig ist, dass der Kontakt zu deinem/deiner Ex jetzt nicht mehr ganz abreißt, wenn du entschlossen bist, ihn/sie zurückzugewinnen. Signalisiere also, dass du weiterhin Kontakt möchtest, auch wenn ein Treffen noch nicht infrage kommt. Schreib also in einer weiteren SMS in etwa so etwas:

„… Ich freue mich trotzdem immer, von Dir zu hören. Auch über Deine lustigen Videos lache ich mich jedes Mal halb tot – Du kennst halt meinen Geschmack. ?

Beim Ablehnen eines Treffens mit dem/der Ex ist es wichtig, dass du ihm/ihr

  • andeutest, dass du dich generell treffen möchtest, nur jetzt noch nicht.
  • KEINESFALLS sagst, dass du ihn/sie niemals wieder treffen möchtest – es sei denn, dass das die Wahrheit ist.
  • keine lahmen Ausreden auftischst. Vermeide plumpe Ausreden wie „Ich habe derzeit einfach zu viel um die Ohren“ oder dergleichen.
  • ehrlich antwortest.

Wichtig ist, dass du unverbindlich bleibst. Schlage nicht sofort einen anderen Zeitpunkt für ein Treffen vor, sondern lass deine(n) Ex ein bisschen zappeln.

Keine Angst, wenn es ihm/ihr wirklich ernst ist, wird sich dein kleines Spielchen am Ende auszahlen!


Wann du dich nicht mit deinem Ex Treffen solltestDein(e) Ex will sich treffen – wann du keinesfalls darauf eingehen solltest!

Dein Bauchgefühl ist der beste Ratgeber. Hast du das Gefühl, einem Treffen emotional gewachsen zu sein?

Sollte dein Bauch dir sagen, dass du eine gewisse Distanziertheit/Coolness nicht glaubhaft rüberbringen kannst, da du beides nicht wirklich fühlst, dann solltest du dich noch nicht treffen.

Beantworte dir folgende Fragen:

  • Wie würdest du reagieren, wenn dein(e) Ex dir von einer neuen Beziehung erzählt?
  • Würde es dich sehr verletzen, wenn dein(e) Ex ein vereinbartes Treffen kurz vorher absagt? Oder gar nicht erscheint?
  • Was passiert, wenn er/sie in dieser sexy Aufmachung erscheint, die dich alles vergessen lässt?

Male dir diese und weitere Szenarien aus. Wenn du glaubst, ihnen nicht gewachsen zu sein, dann lasse dich noch nicht auf ein Treffen ein.

Bedenke: Ein Treffen mit dem Ex ist eine große Chance auf deinem Weg, ihn/sie zurückzugewinnen. Vermasselst du ein Treffen, weil du
  • eine (Eifersuchts-)Szene machst,
  • sehr verletzt wirst,
  • alle Bedenken über Bord wirfst und mit ihm/ihr ins Bett hüpfst,

dann geht ein Treffen mit dem/der Ex ziemlich nach hinten los!


Ex will sich treffen – sag du, wo es langgeht!Dein(e) Ex will sich treffen – sag du, wo es langgeht!

Wichtig ist, dass du stets in der Rolle desjenigen/derjenigen bleibst, der bzw. die „den Ton angibt“. Auch wenn die Verlockung groß ist, überstürze nichts.

Wir zeigen dir, wie du die Zügel in der Hand behältst und, wenn nötig, das Ruder herumreißt.

Zunächst musst du herausfinden, ob du schon zu sehr mit dem Rücken zur Wand stehst. In dem Falle musst du dringend tätig werden. Wenn du das Gefühl hast, dass

  • dein(e) Ex alles über euer Treffen bestimmen will (Ort, Zeit, Dauer),
  • er/sie über alles die Kontrolle hat (z. B. welche / wie viele Kontakte ihr habt),
  • du keine Möglichkeit hast, eigene Wünsche und Bedürfnisse einbringen zu können,
  • dir irgendetwas an eurer erneuten Anbahnung ganz und gar gegen den Strich geht,

dann ist es an der Zeit, das Ruder herumzureißen. Das ist einfacher, als du denkst.
Verfolge diese Strategie:

Step 1: Nimm alle Vorschläge zur Kenntnis und reagiere ungezwungen.

Du solltest nicht jeden Vorschlag für das Treffen akzeptieren. Mach es deinem/deiner Ex nicht zu leicht und reagiere selbstbestimmt!

Hier zeigen wir dir ein paar Möglichkeiten, nett und höflich zu reagieren:

„Ja, das Bistro passt mir gut. Aber leider kann ich erst um 19 Uhr – passt das bei dir auch?“ oder: „Oh, das tut mir leid, aber am Mittwoch habe ich keine Zeit.“

Step 2: Knicke nicht ein!

Dein(e) Ex reagiert, indem er/sie so etwas antwortet wie: „Entweder so, wie ich es vorgeschlagen habe, oder gar nicht.“ Dann triff dich auf keinen Fall mit ihm/ihr.

Stimme einem Treffen erst zu, wenn du für euer „Ex will sich treffen“-Date“ mindestens genauso viele Vorschläge eingebracht hast wie dein(e) Ex!


Euer Treffen ist gut verlaufen – wie geht es nun weiter?Euer Treffen ist gut verlaufen – wie geht es nun weiter?

Herzlichen Glückwunsch – du hast das Treffen mit deinem/deiner Ex gemeistert. Das ist wirklich ein großer Schritt, auf den du stolz sein kannst!

Wie ist das Treffen gelaufen?

Möglicherweise hat dich das Treffen ernüchtert und du findest deine(n) Ex gar nicht mehr so toll? Das ist vollkommen menschlich – wir alle neigen nämlich dazu, die Vergangenheit zu verklären. Bedeutet: Schönes wird glorifiziert, schlechtes wird verdrängt.

Vielleicht ist es auch dir so ergangen und du stellst fest, dass das „Ex-zurück-Gewinnen“ für dich gar nicht mehr wichtig ist.

Möglicherweise ist deine Zuneigung aber auch neu entfacht – dann brauchst du ein paar Tipps, wie es nun weitergehen könnte.

Tipp 1: Eile mit Weile.

Oder auch: Gut Ding will Weile haben.
Großmutters Worte erweisen sich als eine bewährte Weisheit. Das Schlimmste, was du nach einem positiv verlaufenen Treffen machen kannst, ist, wild „draufloszuschreiben“ und deine(n) Ex mit einer Flut von Textnachrichten zu überschwemmen. Deshalb:

  • Schreibe selten, höchstens eine Nachricht pro Woche.
  • Schreibe witzig und etwas geheimnisvoll.
  • Warte Antworten ab und passe dich dem Tempo deines/deiner Ex an.

Tipp 2: Schlage nicht gleich ein erneutes Treffen vor.

Du kannst es kaum erwarten, deine(n) Ex erneut zu treffen? So schwer es dir auch fallen mag: Mach dich rar!

Bettele auf keinen Fall um ein weiteres Treffen.
Du wirst schon merken, wann die Zeit für ein weiteres Treffen gekommen ist.

Entweder weil dein(e) Ex selbst einen Vorschlag macht, sich erneut zu treffen, oder weil du diesen Wunsch zwischen den Zeilen lesen kannst.

Ist eines von beiden der Fall, darfst du natürlich positiv reagieren bzw. initiativ werden.

Lese Tipp:
Hier haben wir noch einen passenden Artikel zum Thema: Ein Treffen nach der Trennung mit den/der Ex

FazitFazit

Ein Treffen mit dem/der Ex ist ein großer Schritt auf deinem Weg, ihn oder sie zurückzuerobern. Mach dir jedoch klar, dass auch ein Treffen keine Garantie dafür ist, deine(n) Ex zurückzugewinnen.
Wenn du es klug anstellst, stehen deine Chancen aber gar nicht mal schlecht!