BlogFrauen RatgeberMänner Ratgeber

Ex meldet sich wieder: Wie gehst du damit um?

Ex meldet sich wiederHast du eine schmerzhafte Trennung hinter dir, weil dein(e) Ex Schluss gemacht hat? Die letzten Tage oder Wochen waren hart und du bist gerade so über den Berg?

Und plötzlich ist da eine Nachricht auf dem Handy oder im Postfach: Dein(e) Ex meldet sich wieder oder möchte sich sogar mit dir treffen!

Die Gefühle spielen verrückt und im Kopf herrscht Chaos. Wie sollst du jetzt damit umgehen? Lesen oder löschen, antworten oder ignorieren, dir den Kopf zerbrechen oder es verdrängen …?

Lass dir mit erprobten Herangehensweisen und Tipps helfen. Du wirst in diesem Text für dich persönlich herausfinden, wie es um deine Gefühle steht, wie du jetzt am besten vorgehst und was du für dich dabei mitnehmen kannst.

Das erfährst du im folgenden Artikel:
  • Warum er/sie sich bei dir meldet.
  • Wie du am besten darauf Antworten und damit umgehen kannst.
Bevor du weiterliest: Willst du wissen, wie hoch deine Chancen stehen, deine/n Ex zurückzugewinnen? Dann mache jetzt unseren anonymen Ex-zurück-Wahrscheinlichkeitstest und erfahre, ob du sie oder ihn noch zurückgewinnen kannst.

Ex-zurück-Test starten

Du bekommst direkt dein Testergebnis angezeigt!


Warum meldet dein(e) Ex sich bei dir?

Warum meldet er/sie sich bei dir?

Zunächst gilt es, herauszufinden, worum es eigentlich geht. Manchmal ist die Nachricht eindeutig, zum Beispiel wenn sie lautet „Ich vermisse dich“ oder „Die Trennung war ein Fehler“. Leider wird dein(e) Ex es dir nur selten so einfach machen.

Meistens sind es eher unbedeutende, neutrale Kontaktaufnahmen, wie etwa: „Wie geht es dir?“ Vielleicht geht es auch um eine praktische Frage oder etwas ganz Alltägliches.

Aber auf den Wortlaut kommt es oft überhaupt nicht an. Denn es geht vor allem darum, herauszufinden, was er oder sie wirklich von dir will.

Der Zeitpunkt dieser Nachricht ist entscheidend. Darum soll es im nächsten Abschnitt gehen. Überlege dir jedoch zunächst einmal Folgendes: Was ist der Subtext der Nachricht?

1. Es geht um etwas Organisatorisches, z. B.:

  • Du hast noch etwas bei ihm oder ihr vergessen, oder es sind noch Sachen von deiner/deinem Ex bei dir.
  • Ein gemeinsamer Freund hat euch beide eingeladen.
  • Ihr hattet gemeinsam Urlaub gebucht.
  • Oder es gibt ein gemeinsames Haustier, eine gemeinsame Wohnung oder Ähnliches.
Bei solchen Fragen kann es entweder tatsächlich nur um die Organisation gehen (das ist sogar meistens der Fall) oder dies wird als Vorwand benutzt, um Kontakt herzustellen.

 2. Es geht um etwas Sentimentales, z. B.:

  • Euer Lieblingsfilm kommt im Fernsehen.
  • Ein Fest, das ihr zusammen besucht habt, steht wieder an.
  • Eure Lieblingsband hat ein neues Album herausgebracht.
  • Eine Schwester, mit der du dich super verstanden hast, heiratet etwa.
Wenn er/sie sich mit solchen Infos an dich wendet, sollen damit Emotionen in dir geweckt werden. Dahinter stecken ganz klar noch Gefühle für dich.

3. Es geht eigentlich um überhaupt nichts, z. B.:

  • Er/sie fragt nur danach, was es bei dir Neues gibt.
  • Eine für dich völlig unwichtige Information wird geteilt.
  • Oder es wird nach einem gemeinsamen Freund gefragt, den er/sie genauso gut selbst kontaktieren könnte.
Wenn der Inhalt der Nachricht derartig belanglos ist, gibt es wieder zwei Möglichkeiten: Entweder dein(e) Ex will etwas von dir (einen Gefallen etwa) und beginnt mit Small Talk oder es wurde ein unauffälliger Grund gesucht, um sich bei dir zu melden.

Hast du herausgefunden, warum er oder sie sich bei dir gemeldet hat? Dann kannst du jetzt die Gründe analysieren, um die tiefere Botschaft darin zu erkennen.


So erfährst du näheres über die Gründe, warum dein(e) Ex sich wieder bei dir meldet

Die Gründe, warum er/sie sich wieder bei dir meldet

Nun möchtest du bestimmt wissen, welche Gründe bei ihm oder ihr dazu geführt haben, an dich zu denken. Denn das wird dir Aufschluss darüber geben, wie eure Chancen stehen, an diesem Punkt weiterzumachen.

Hundertprozentig sicher herausfinden lässt sich das meistens nicht, denn es gibt keinen verbindlichen „Ex meldet sich wieder“-Knigge. Aber mit einer simplen Checkliste kannst du schon einiges über die Gründe erfahren:

1. Um welche Uhrzeit kam die Nachricht? Mitten in der Nacht stecken oft sentimentale Gefühle dahinter, selbst wenn der Inhalt der Nachricht eher unbedeutend ist.
2. Wie lange ist es her, seit er/sie sich zuletzt gemeldet hat? Wenn wenig Zeit vergangen ist, sind negative Gefühle wahrscheinlich noch nicht aufgearbeitet und er/sie ist noch nicht über die Trennung hinweg.
3. Worum ging es im letzten Kontakt? Seid ihr im Streit auseinandergegangen, möchte dein(e) Ex jetzt vielleicht Frieden schließen, um in Freundschaft auseinanderzugehen?

4. Welche Reaktion wird von dir erwartet? Kein(e) Ex meldet sich wieder, ohne eine Frage zu stellen oder eine untergründige Erwartungshaltung zu haben.

Was macht das mit dir, wenn dein(e) Ex sich bei dir meldet?

Was macht das mit dir, wenn er/sie sich bei dir meldet?Vielleicht hast du jetzt schon etwas mehr Durchblick, welche Intention dahintersteckt, dass dein(e) Ex sich wieder gemeldet hat. Aber es geht schließlich nicht (nur) darum, was er oder sie möchte!

Die wichtigste Frage bei dem ganzen Szenario sollte sein, wie du dich dabei fühlst. Denn davon wird es abhängen, wie und ob du antworten möchtest.

Jetzt denkst du wahrscheinlich, dass du das nicht wissen kannst, bevor seine/ihre Hintergedanken nicht zweifelsfrei klar sind. Aber das stimmt so nicht ganz.

Du kannst dir durchaus überlegen, welcher Ausgang möglich wäre, und für dich schon einmal beschließen, was Du willst.

Hier zwei unterschiedliche Beispiele:

Beispiel 1:
Dein Ex meldet sich wieder, obwohl er Schluss gemacht hat. Die Nachricht ist undurchschaubar und ohne große Aussage. Du reagierst ebenso neutral und undurchsichtig darauf.

Während euer Small Talk andauert, machst du dir Gedanken darüber, ob dir dieser Kontakt eigentlich guttut. Wenn er endlich damit herausrückt, dass er die Trennung bereut, hast du schon für dich beschlossen: Du möchtest nicht zurück!

Beispiel 2:
Deine Ex schreibt dir, dass sie gerne ihre restlichen Sachen bei dir abholen möchte. Du grübelst, ob sie wirklich nur die Sachen will oder wieder mehr Kontakt zu dir sucht.

Bevor ihr einen Zeitpunkt vereinbart, überlegst du dir für beide Eventualitäten, wie du damit umgehen willst. Beim Treffen kannst du dann ganz entspannt sein, weil du für beide Fälle eine Reaktion bereithast.


Deine Bestandsaufnahme der Ex-Beziehung

Bestandsaufnahme der Ex-BeziehungUm über deine eigenen Gefühle Bescheid zu wissen, solltest du in aller Ruhe eure vergangene Beziehung reflektieren.

Nimm dir genug Zeit, um dich gedanklich und emotional zurückzuversetzen, und sei dabei absolut ehrlich zu dir selbst; auch wenn du dich momentan einsam fühlst, meistens an die guten Momente denkst oder immer noch nicht verstanden hast, warum er/sie dich verlassen hat. Es geht jetzt gerade nur um dich!

1. Denke daran, welche Gemeinsamkeiten ihr hattet, denke aber auch an die Dinge, wo ihr sehr unterschiedlich wart. Frage dich ganz realistisch, was überwogen hat: die Gemeinsamkeiten oder die Unterschiede?
2. Liste alle regelmäßigen Streitthemen auf, die ihr immer wieder hattet. Welches waren die Gründe für die Beziehungskrisen, die ihr im Laufe eurer gemeinsamen Zeit erlebt habt?
3. Überlege dir, zu welchen Bedingungen (etwa Veränderungen und Kompromisse von deiner Seite) eine Beziehung zwischen euch besser funktioniert hätte und welche Einschränkungen du dadurch gehabt hättest.
4. Mach dir bewusst, was du an ihm/ihr geliebt hast und was dich gestört hat. Es sollten vor allem Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen sein.
5. Gib eine Prognose darüber ab, wie lange eure Beziehung wirklich harmonisch wäre, wenn ihr es noch mal versuchen würdet.

Bevor es im Artikel weitergeht: Hier findest du unsere exklusive Ex-zurück-Videoanleitung mit brandneuen Ex-zurück-Strategien. Unsere Strategie wurde von führenden Paartherapeuten und Psychologen entwickelt. Es enthält ein wissenschaftlich belegtes Behandlungskonzept. Welches wir jetzt komplett enthüllen!Die Ex-zurück Anleitung von Love-Repair


Finde den richtigen Umgang, wenn dein(e) Ex sich bei dir meldet

Nun kannst du allmählich einschätzen, was diese Nachricht mit dir macht, oder? Du bist dir über deine eigenen Gefühle im Klaren und musst im besten Falle gar nicht mehr unbedingt wissen, was er oder sie möchte.

„Der Ex meldet sich wieder“ stellt für dich kein bedrohliches Szenario mehr dar, das dich total überrumpelt.

Wenn du diesen Punkt erreicht hast, kannst du nun viel entspannter darangehen, eine Antwort zu formulieren (wenn du denn überhaupt antworten möchtest!).

Denke daran, dass ihr wahrscheinlich gemeinsame Schnittpunkte im Leben habt. Es sollte dir also daran gelegen sein, einen neutralen bis freundschaftlichen Umgang zu finden, auch wenn es keine zweite Chance für euch geben sollte.

Halte dich dabei am besten an die folgenden Tipps:

  • Formuliere deine erste Antwort zunächst in einem ähnlichen Ton, wie er/sie seine/ihre Nachricht formuliert hat, also als unverfänglichen Small Talk oder eben nett und herzlich – je nachdem, was dir entgegengebracht wurde.
  • Stelle direkte Fragen (z. B. „Was willst du eigentlich?“) erst, nachdem ihr ein paar nette Sätze ausgetauscht habt. Sonst kommst du sehr passiv-aggressiv und ungeduldig rüber und er/sie wird den Kontakt vielleicht wieder abbrechen.
  • Verzichte darauf, überfließende Gefühle schriftlich zu formulieren oder ungeklärte Themen anzusprechen. Solltet ihr Klärungsbedarf haben, ist dafür ein persönliches Treffen der passende Rahmen!

Ex meldet sich wieder: Das kannst du daraus lernen

FazitWenn ihr vielleicht gemeinsam oder jeder für sich die Trennung aufgearbeitet hat und sich ein Gespräch zwischen euch ergibt, wird es erst richtig spannend!

Egal, wie die ganze Sache ausgeht und wie ihr hinterher zueinander stehen werdet, denke vor allem daran, was du daraus für dich persönlich mitnehmen kannst.

Erinnere dich daran, wie die Beziehung – und vor allem die Zeit danach – dich verändert hat, welche Erfahrungen du gemacht hast und wie du auch jetzt wieder die Herausforderungen deines Liebeslebens gemeistert hast!