BlogFrauen RatgeberMänner Ratgeber

Ex fragt, wie es mir geht – was hat das zu bedeuten?

Ex fragt, wie es mir geht

Dein(e) Ex meldet sich plötzlich und fragt, wie es dir geht? Wenn du in einer solchen Situation bist, dann fragst du dich vermutlich, was das Ganze zu bedeuten hat.

Sich damit auseinanderzusetzen, ist übrigens völlig normal, denn für eine solche Frage gibt es meistens einen Grund. Damit schließt sich jedoch auch gleich die nächste Frage an, nämlich die, ob und wenn ja, was du darauf antworten sollst.

Der folgende Artikel wird dir dabei helfen, die Situation besser einzuschätzen, und dir konkrete Tipps geben, wie du auf eine solche Frage reagieren kannst.

Das erfährst du im folgenden Artikel:
  • 5 mögliche Gründe, warum dein(e) Ex dir diese Frage stellt
  • Wie du am besten darauf Antworten und damit umgehen kannst.

Bevor es im Artikel weitergeht: Hier findest du unsere exklusive Ex-zurück-Videoanleitung mit brandneuen Ex-zurück-Strategien. Unsere Strategie wurde von führenden Paartherapeuten und Psychologen entwickelt. Es enthält ein wissenschaftlich belegtes Behandlungskonzept. Welches wir jetzt komplett enthüllen!Die Ex-zurück Anleitung von Love-Repair

Ex fragt, wie es mir geht – was hat das zu bedeuten?

Wie in der Einleitung bereits erwähnt, hat diese Nachfrage in der Regel immer einen Grund. Dies gilt vor allem dann, wenn dein(e) Ex dich gezielt anschreibt oder anspricht.

Triffst du ihn oder sie also beim Einkauf im Supermarkt und kommt diese Frage in einer Situation auf, in der ihr euch ganz zufällig begegnet, so kann es sich auch lediglich um eine Form der Höflichkeit handeln.

Wenn sich dein(e) Ex jedoch explizit bei dir meldet, also dir beispielsweise eine Textnachricht mit dieser Frage schickt, dann steckt in jedem Fall eine Intention dahinter. Die Gründe für diese Frage können folgende sein.

5 mögliche Gründe, warum dein(e) Ex diese Frage stellt

5 mögliche Gründe, warum dein(e) Ex diese Frage stellt

1. Dein(e) Ex vermisst dich und bereut die Trennung.

Vielleicht hattest du diesen Gedanken gleich zuerst: Dein(e) Ex bereut die Trennung und liebt dich immer noch. Ob diese Möglichkeit zutreffen könnte, weißt du selbst definitiv am besten.

Du weißt, was die Gründe für die Trennung gewesen sind und wer sich von wem getrennt hat. Es kann auch sein, dass er oder sie sich von dir getrennt hat und dies nun von tiefstem Herzen bereut. Vielen Menschen wird schließlich erst dann bewusst, was sie an einer Person hatten, wenn sie nicht mehr da ist. Es kann also durchaus sein, dass er oder sie noch ernsthafte Gefühle für dich hat und dich immer noch liebt.

2. Er/sie ist einsam und vermisst dich deshalb.

Wenn dein(e) Ex dich vermisst, so muss dies jedoch nicht zwangsläufig bedeuten, dass er oder sie dich noch liebt. Neben dem erstgenannten Grund kann es nämlich auch sein, dass er oder sie einfach nur einsam ist und in der aktuellen Situation lediglich „irgendjemanden“ an seiner/ihrer Seite haben möchte.

Deshalb ist es ganz wichtig herauszufinden, ob dein(e) Ex dich vermisst, weil er/sie dich noch liebt, oder ob dein(e) Ex einfach nicht allein sein kann.

3. Dein(e) Ex ist neugierig.

Vielleicht ist dein(e) Ex aber auch eine Person, der es allein ziemlich gut geht. Trotzdem kann es sein, dass er oder sie neugierig darauf ist, was du so machst.

Es muss also nicht unbedingt sein, dass er/sie dich noch liebt und unter Herzschmerz leidet. Auch muss es nicht sein, dass er/sie sich einsam fühlt und dich deshalb wieder kontaktiert.

Vielleicht hast du auch etwas auf Instagram gepostet, was seine/ihre Aufmerksamkeit geweckt hat, sodass er/sie mehr darüber wissen möchte.

Solltest du Interesse daran haben, deine(n) Ex zurückzugewinnen, so ist dies aber auf jeden Fall ein positives Zeichen.

4. Er/sie hat ein schlechtes Gewissen.

Um herauszufinden, ob diese Möglichkeit zutreffen könnte, solltest du dir eure Trennung genauer anschauen. Wenn es so gewesen ist, dass er oder sie dich verlassen hat und du deinem Liebeskummer daraufhin Ausdruck verliehen hast, so kann es sein, dass er/sie ein schlechtes Gewissen hat.

Wenn du ihm/ihr gezeigt hast, wie schlecht es dir nach der Trennung erging, so kann es sein, dass dein(e) Ex sich aufgrund des schlechten Gewissens nach deinem Wohlbefinden erkundigen möchte.

Wenn du ihn/sie zurückgewinnen möchtest, dann musst du diese Situation auf jeden Fall verändern. Denn aus Mitleid wird dein(e) Ex auf keinen Fall zurückkehren und im Grunde genommen möchtest auch du nicht, dass es so läuft. Wie du dafür sorgen kannst, dass sich diese Situation verändert, erfährst du weiter unten.

5. Deiner/deinem Ex ist einfach nur langweilig.

Auch das ist eine mögliche Erklärung für die Nachfrage, wie es dir geht. Diese Möglichkeit kommt jedoch am seltensten vor und besteht meistens nicht ohne einen der vier anderen Gründe.

Trotzdem solltest du dir darüber im Klaren sein, dass es durchaus möglich ist, dass dein(e) Ex in einem sehr langen Stau steht, 3 Stunden beim Arzt im Wartezimmer verbringen muss oder aus sonst irgendeinem Grund ein unermessliches Maß an Zeit und Langeweile hat.

So kann es sein, dass er/sie mit dieser Zeit nichts anderes anzufangen weiß, als dir und vielleicht gleichzeitig auch vielen anderen eine solche Nachricht zu schicken. Ob dies jedoch der Fall ist, merkst du relativ schnell daran, ob sich – wenn du erst Stunden später zurückschreibst – ein Gespräch ergibt oder eben nicht.

Wenn mein(e) Ex fragt, wie es mir geht – was soll ich antworten?

Ex fragt, wie es mir geht – was soll ich antworten_

Zunächst musst du erst einmal herausfinden, was du eigentlich willst. Möchtest du deine(n) Ex zurückgewinnen oder möchtest du lieber einen Kontaktabbruch?

Je nachdem, was du dir für die Zukunft wünschst, sollten deine Antworten auf solche Fragen natürlich unterschiedlich ausfallen.

Möchtest du erneut eine Beziehung mit deinem Expartner aufbauen? Dann solltest du ganz gezielt vorgehen und nicht überstürzt handeln. Möchtest du den Kontakt hingegen lieber vermeiden? Dann kommuniziere ihm oder ihr das ganz direkt, ohne jedoch verletzend zu sein.

Wenn dein(e) Ex dich nicht interessiert, dann kannst du einfach kurz und knapp auf die Frage antworten oder es sein lassen. Er/sie wird die Botschaft dann schon verstehen. Vermutlich ist es jedoch so, dass du ein gewisses Interesse an deiner/deinem Ex verspürst, denn sonst würdest du diesen Artikel vermutlich nicht lesen.

Wenn du weißt, dass du deine(n) Ex gerne zurückerobern möchtest, dann führe dir in dieser Situation noch einmal vor Augen, was genau die Gründe für eure Trennung gewesen sind, und versuche möglichst realistisch einzuschätzen, wie hoch das Interesse von seiner/ihrer Seite aus sein könnte.

Denn wie du oben erfahren hast, kann es sein, dass er/sie interessiert ist; es kann aber auch genauso gut sein, dass er/sie nur Mitleid und ein schlechtes Gewissen hat.

Sollte dein/e Ex dich nach einem Treffen fragen, dann schaue dir unseren Artikel: Ex will sich treffen, wie sollte ich darauf reagieren an.

Sei vorsichtig, wenn du deine(n) Ex zurückwillst!

Wenn eine Rückeroberung dein Ziel ist, dann gibt es in dieser Situation einiges zu beachten. Zunächst einmal ist es auf jeden Fall ein sehr gutes Zeichen, dass dein(e) Ex Kontakt zu dir aufnimmt.

Um erobert zu werden, ist es nämlich wichtig, seinem Expartner keinesfalls nachzulaufen. Wenn er/sie sich jedoch bei dir gemeldet hat, dann hast du das nicht getan.

Schreibe keine langweilige Antwort zurück!

Schreibe keine langweilige Antwort zurück!Was du auf gar keinen Fall tun solltest, ist, eine langweilige Antwort zurückzuschreiben. Antworte also auf gar keinen Fall mit einem „Gut, und Dir?“. Wenn du das tust, dann ist die Unterhaltung meistens genauso schnell beendet, wie sie angefangen hat.

Nutze stattdessen die Initiative deines/deiner Ex, um ein Gespräch zu beginnen. Schreibe also auf jeden Fall nach der Beantwortung der Frage etwas Zusätzliches hinzu und stelle eine Gegenfrage, die nicht nur beinhaltet, wie es ihm oder ihr geht.

Schreibe also beispielsweise:
„Mir geht es gut, denn ich habe gestern … gemacht / … bekommen … Wie läuft es mit Deiner Abschlussarbeit?“ So gehst du sicher, dass sich aus dem Small Talk ein Gespräch entwickelt und ihr euch so wieder näherkommt.

Berichte etwas Tolles aus deinem Leben!

Was du ebenfalls auf gar keinen Fall tun solltest, ist, ihm oder ihr zu schreiben, was in deinem Leben alles schiefgeht. Auch wenn es dir gerade sehr schlecht geht und du ihn/sie vermisst, solltest du das auf gar keinen Fall schreiben.

Um das Interesse zu wecken, ist es wichtig, dass du etwas Positives und Spannendes aus deinem Leben zu berichten hast.

Erwecke seine/ihre Neugier!

Es gilt also, seine/ihre Neugier zu erwecken. Darüber hinaus solltest du nicht überstürzt handeln und dich von jetzt auf gleich auf ein Treffen einlassen.

Sollte sich dieser Vorschlag aus dem Gespräch ergeben, so sollst du zwar nicht abgeneigt sein, darfst aber auch nicht gleich am nächsten Tag zur Verfügung stehen.

Bittet dein(e) Ex dich beispielsweise um ein Date, so kannst du dieses mit ihm/ihr vereinbaren – es sollte jedoch mindestens eine Woche Zeit dazwischenliegen. So weiß dein(e) Ex, dass du nicht auf ihn/sie gewartet hast, sondern stattdessen dein Leben weitergeführt hast. Denn nur wer selbst und eigenständig ein glückliches Leben führt, ist für andere auch attraktiv.

Zeige, dass du dich weiterentwickelt hast!

Des Weiteren solltest du unauffällig auf deine Veränderungen eingehen, sofern sie stattgefunden haben. Hierfür ist es sinnvoll, dich mit dem Grund für eure Trennung genauer auseinanderzusetzen.

Wenn er/sie beispielsweise eine bestimmte Eigenschaft von dir kritisiert hat und du diese mittlerweile abgelegt hast, dann lasse ihn oder sie das auch spüren.

Du solltest jedoch nicht in einen verbalen Rechtfertigungsmodus verfallen und ihm oder ihr nicht direkt von deinen Fortschritten berichten.

Hat dein(e) Ex sich beispielsweise ständig über deine dreckigen Schuhe beschwert, dann erscheine beim Date mit den saubersten und gepflegtesten Schuhen, die du jemals in deinem Leben getragen hast!

Beeindrucke deine(n) Ex mit den positiven Veränderungen, die du in der Zwischenzeit an dir selbst vollzogen hast, und zeige ihm/ihr, was er/sie verpasst, wenn er/sie nicht versucht, dich zurückzugewinnen!

Ex frag, wie es mir geht – Fazit

Fazit

Wenn dein(e) Ex dich fragt, wie es dir geht, kann das also der Startschuss für einen Neubeginn eurer Beziehung sein. Nutze diese Gelegenheit, wenn du ihn/sie zurückmöchtest!