BlogFrauen RatgeberMänner Ratgeber

Die Trennung bereuen

War die Trennung doch ein Fehler?

Trennung bereuen

Nach langem Hin und Her habt ihr euch entschieden, euch zu trennen. Es gab nur noch Stress, wegen jeder Kleinigkeit habt ihr euch in die Haare bekommen.

Auch eure Freunde sind der Ansicht, dass eure Trennung unvermeidlich war. Wenn du es selbst rein rational betrachtest, dann war es auch die richtige Entscheidung. Oder etwa doch nicht?Bereue ich die Trennung oder nicht

Bevor du weiterliest:
Unser neues „Ex Zurück Strategie Video“ ist online! Bevor du aber mit deiner Zurückgewinnung starten kannst, musst du dir eine Minute Zeit nehmen und unseren „Ex Zurück Wahrscheinlichkeitstest“ machen! So können wir dir in deiner Situation am besten weiterhelfen!
Der Ex-zurück Test Ex-zurück-Test starten

In diesem Beitrag erfährst du:

  • Woran du erkennst, ob die Trennung richtig war.
  • Wann du die Trennung bereuen solltest
  • Wie du jetzt weitermachen sollst.

Du wirst nach diesem Beitrag:

  • Deine Gefühle besser verstehen.
  • Deine Entscheidungen vielleicht überdenken.
  • Einen Ausweg aus deiner Lage finden.

Weshalb solltest du die Trennung bereuen? Die Anzeichen, dass du es tust

Eines vorweg:
Direkt nach einer Trennung sind unsere Gefühle in Aufruhr.

In manchen Momenten vermissen wir den oder die Expartner/in, dann gibt es wieder Situationen, in denen wir froh sind, uns getrennt zu haben. Das kann je nach Situation variieren.

Die Trennung anfangen zu bereuenAuch Wut und die Angst vor dem Alleinsein sind ganz normale Emotionen, die während der Trennungsphase an die Oberfläche kommen. Das bedeutet aber nicht, dass du die Trennung bereuen musst.

Hinweis:
Allerdings gibt es gewisse Anzeichen, die dir klarmachen könnten, dass die Trennung ein schwerer Fehler war und du deine/n Expartner/in eigentlich zurückwillst:
  • Jedes Mal, wenn du ausgehst, hoffst du deine/n Expartner/in zu treffen.
  • Wenn sich dein/e Expartner/in nach langer Zeit wieder bei dir meldet, freust du dich ein bisschen zu sehr und wirst nervös.
  • Du bist etwas enttäuscht, wenn dir dein/e Expartner/in erzählt, dass es ihm oder ihr gut geht. Denn du würdest gerne hören, dass er oder sie dich vermisst.
  • Kein anderer Mensch macht dich mit seiner bloßen Anwesenheit so glücklich wie dein/e Expartner/in.
  • Es gibt außerdem niemanden, der dich schneller auf die Palme bringen kann.
  • Andere Menschen, die du kennen lernst, erscheinen dir im Vergleich zu deinem oder deiner Expartner/in etwas langweilig.
  • Du schaust fast täglich auf seinem oder ihrem Profil bei Facebook und Co. vorbei, um zu sehen, was er oder sie so treibt.
  • Wenn du etwas richtig Großartiges erlebst oder einen Erfolg erzielt hast, dann ist es dein/e Expartner/in, den du als erstes anrufen willst, um ihm oder ihr davon zu erzählen.
  • Nach eurer Trennung hattest du vielleicht wieder eine andere Beziehung, aber die war bei Weitem nicht so intensiv wie die mit deiner/deinem Ex.
  • Manchmal wünschst du dir, es wäre niemals zu eurer Trennung gekommen.

Wenn du einen Großteil dieser Aussagen mit „Ja“ beantworten konntest, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass du deine/n Ex gerne wieder an deiner Seite hättest!

Wir können dir eine auf die Situation passende Lösung anbieten und dafür sorgen, dass dein/e Ex dich wieder vermisst und sich deine Nähe wünscht! Selbst wenn Ihr grade keinen guten Kontakt habt!

Wenn du sofort starten möchtest, nimm jetzt an unserem „Ex Zurück Wahrscheinlichkeitstest“ teil und erhalte im Anschluss dein Ergebnis und den Zugang zum Coaching Video! Hier geht es zum Test.

Bereust du die Trennung wirklich?

War die Trennung falsch oder richtigWenn es dir in manchen Situationen auch so geht, bedeutet es natürlich nicht hundert Prozent, dass du die Trennung bereuen solltest.

Das zeigt nur, dass du die Trennung vielleicht noch nicht richtig verarbeitet hast oder du dich einfach einsam fühlst. Diese Gefühle überträgst du dann auf deine/n Expartner/in.

Hör ganz genau in dich hinein. Bereust du eure Trennung? Wenn das der Fall ist, dann solltest du nicht weinend herumsitzen, sondern aktiv etwas tun.

Lese Tipp:
Hast du Probleme dabei deine Trennung zu verarbeiten? Dann schau doch mal im Artikel: 5 Tipps gegen Trennungsschmerz vorbei.

Wie geht es nun weiter?

Trennung bereuen: Wie soll es jetzt weitergehenOb deine Beziehung eine zweite Chance verdient oder nicht, das kannst nicht du allein entschieden. Dazu gehören immer zwei.

Ob es deinem oder deiner Expartner/in ebenso geht wie dir, das gilt es nun herauszufinden. In erster Linie kommt es darauf an, auf welche Weise ihr euch getrennt habt.

Seid ihr friedlich und mit gegenseitigem Respekt auseinander, dann ist die Chance auf dein Happy End um einiges größer.

Gab es allerdings Probleme und habt ihr euch wehgetan, wird es nicht ganz so leicht werden.Ihr habt euch im streit getrenntTrotzdem muss es zwischen euch nicht zwingend vorbei sein. Schließlich treffen wir alle in unserem Leben die eine oder andere falsche Entscheidung. Es kommt einfach darauf an, was du daraus machst.

Gestehe deine Fehler ein

Als erstes solltest du nüchtern über den Grund eurer Trennung nachdenken. Beschönige dabei nichts und relativiere nicht deine eigenen Fehler. Gestehe sie dir ein.Habe ich mich vielleicht falsch verhaltenEine Trennung geschieht nicht ohne Grund. Zwar wird dein/e Expartner/in auch einige Fehler in eurer Beziehung gemacht haben, du aber genauso.

Wichtig:
Wenn du dir deiner Fehler bewusst bist, kannst du auch an dir arbeiten.

Denke über die Gründe eurer Trennung genau nach

Es ist nicht nur damit getan, die Trennung zu bereuen. Denn jede Trennung hat einen Grund. Wie war es denn bei euch?

Wieso haben wir uns getrennt

  • Hat sich dein/e Expartner/in von dir getrennt und dabei dein Herz gebrochen?
  • Gab es einen Punkt, wegen dem ihr euch immer wieder gestritten und der das Fass zum Überlaufen gebracht hat?
  • War ein anderer Mann oder eine andere Frau im Spiel?
  • Habt ihr euch einfach in zwei entgegengesetzte Richtungen entwickelt und euch auseinandergelebt?
  • Gab es gewisse Verhaltensweisen an deinem Expartner/in, mit denen du einfach nicht mehr leben konntest?
  • Wurde dein/e Ex bei einem Streit handgreiflich?
  • War vieles an eurer Beziehung nur noch Gewohnheit?
  • Ist einer von beiden Fremdgegangen?

An manchen Gründen, die zu einer Trennung geführt haben, lässt sich arbeiten. Oft lässt sich eine Verhaltensweise ändern.

Auch könnt ihr daran arbeiten, euch gegenseitig wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken, wenn das zur Trennung geführt hat.

Andere wichtige Dinge wie beispielsweise Vertrauen lässt sich nicht so leicht wiederaufbauen.

Lese Tipp:
In manchen Fällen lässt sich vertrauen jedoch wieder aufbauen wie genau dir das Gelingen kann erfährst du im Artikel: Vertrauen in einer Beziehung zurückgewinnen. 

Wenn Gewalt bei euch im Spiel war, ist es vielleicht besser, wenn ihr getrennt bleibt, auch wenn es wehtut.

Ein klärendes Gespräch wirkt Wunder

Ein klärendes Gespräch wirkt WunderVon nichts kommt bekanntlich nichts. Wenn du die Trennung bereust, dann musst du das deinem oder deiner Ex auch begreiflich machen.

Das funktioniert allerdings nicht über eine SMS, WhatsApp oder einen Anruf. Nur mit einem persönlichen Gespräch Auge in Auge kannst du deine/n Expartner/in von deinen ehrlichen Absichten überzeugen.

Als Treffpunkt für dieses Gespräch wählst du am besten einen neutralen Ort, an dem ihr beide ungestört seid.

So könnt ihr euch ganz auf eure Aussprache konzentrieren. Wichtig ist, dass du ruhig bleibst und vor allem auch deinem oder deiner Expartner/in zuhörst.Höre deinem oder deiner Ex beim Gespräch zuMit Sicherheit hat er oder sie dir so einiges zu sagen. Vor allem dann, wenn noch ungelöste Konflikte zwischen euch stehen.

Nimm diese Aussagen ernst und versuche, darauf einzugehen und klarzustellen, dass du an eurer Beziehung arbeiten willst.

Wichtig:
Nach eurem Gespräch solltest du deiner oder deinem Ex unbedingt Bedenkzeit geben. Du kannst nicht erwarten, dass zwischen euch gleich wieder alles so ist wie vorher.

Hab Geduld und dränge sie oder ihn nicht sofort zu einer Entscheidung. Denn das kann sich negativ auf diese auswirken.Dränge nicht nach einer neuen BeziehungSchließlich willst du deine/n Expartner/in ja zurück. Auf einen Tag mehr oder weniger kommt es dann auch nicht drauf an.

Achtung:
Hast du bereits versucht über alles zu reden? Hat es deine Situation verschlimmert? Möchtest du einfach keine Fehler mehr machen? Wir können dir helfen! Nach unserem Ex Zurück Wahrscheinlichkeitstest, weißt du wie gut deine Chancen sind! Bei einem positiven Ergebnis, zeigen wir dir sofort unser neues „Ex Zurück Coaching Video“ und begleiten dich Schritt für Schritt zurück an Seine/Ihre Seite!

Ex-zurück-Test starten

Stellt klare Regeln auf

Stellt klare Regeln aufSollte dein/e Expartner/in eurer Beziehung eine zweite Chance geben, dann ist es wichtig, für den zweiten Versuch klare Regeln zu formulieren. An diese habt ihr euch beide zu halten, damit eure Beziehung funktionieren kann.

1. Reden
1. Reden! Damit ihr nicht eure alten Fehler wiederholt, ist es wichtig, miteinander zu reden. Und zwar wirklich über alles, auch wenn es vielleicht unangenehm ist. Nur wenn ihr keine Geheimnisse voreinander habt, kann Vertrauen und Nähe erneut wachsen.
2. Schätzt euch!
Kam es zu eurer Trennung, weil dein/e Expartner/in dich als selbstverständlich gesehen hat?

Das darf nicht mehr passieren, denn nichts und niemand ist selbstverständlich. Schenkt euch gegenseitig die Aufmerksamkeit, die ihr beide verdient. Das klappt natürlich nicht immer im Alltag.

Versucht aber, wenigstens am Wochenende die Zeit nur für euch zu nutzen oder schreibt euch gegenseitig kleine Liebesbriefchen, die dann irgendwo versteckt werden, wo der andere sie auf jeden Fall findet.Liebesbrief

Schon kleine Aufmerksamkeiten zeigen deinem/deiner Partner/in, dass du sie oder ihn liebst und an sie oder ihn denkst.

3. Macht auf Fehler aufmerksam!
Du bemerkst, dass dein/e Partner/in wieder in alte Verhaltensmuster fällt?Dann weise ihn oder sie sofort darauf hin.

Warte damit nicht zu lange, denn sonst kann es sich wieder negativ auf eure Beziehung auswirken und euer zweiter Versuch wird fehlschlagen.

4. Lasst euch Freiraum!
Klar seid ihr endlich wieder zusammen, aber doch ist jeder von euch eine eigenständige Person und braucht auch Zeit für sich selbst.

Deshalb unternehmt auch mal etwas ohne den anderen. Triff dich regelmäßig mit deinen Freunden oder tu etwas, das du schon lange einmal machen wolltest.Abstand ist wichtig!Leg dir ein Hobby zu. Indem ihr euch auch auf euch selbst konzentriert, bleibt ihr für euren Partner oder eure Partnerin attraktiv und aufregend.

Trennung bereuen – Was, wenn deine Einsicht zu spät kommt?

Was, wenn deine Einsicht zu spät kommt_Du bereust eure Trennung, aber dein/e Expartner/in will eure Beziehung nicht wieder neu beleben.

Das ist für dich natürlich nicht einfach, denn du hast dir vielleicht Hoffnungen gemacht. Leider kannst du niemanden dazu zwingen, dich zu lieben und mit dir zusammen zu sein.

Und ganz ehrlich, willst du mit jemandem eine Beziehung führen, der dich nicht liebt?

In diesem Fall bleibt dir nichts anderes übrig, als die Entscheidung deiner oder deins Ex zu akzeptieren und nach vorne zu sehen. Oder doch nicht?

Hinweis:
Hinweis: Bist du der festen Überzeugung, dass es mit euch beiden noch nicht vorbei sein kann? Mache unseren Ex-zurück-Wahrscheinlichkeitstest um herauszufinden wie hoch deine Chancen auf eine zweite Beziehung sind.

Sollte eine Zurückgewinnung für dich nicht infrage kommen dann konzentriere dich auf dich selbst und lebe dein Leben weiter.Lebe dein leben weiter Wahrscheinlich wird es einige Zeit dauern, bis du eure Trennung verarbeitet hast. Aber das ist in Ordnung.

Lese Tipp:
Möchtest du deinen Liebeskummer loswerden und die Trennung schneller verarbeiten? Dann Lese den Artikel: Was Hilft gegen Liebeskummer.

Nimm dir die Zeit, die du brauchst, aber vergrabe dich auf keinen Fall zu Hause. Geh mit Freunden aus, mach Dinge, die dich interessieren und die dir guttun.

Du wirst sehen, irgendwann läuft dir jemand Neues über den Weg, dem du dein Herz schenken kannst und der es dankend annimmt.Neu verliebt

Trennung bereuen – Das Fazit

Wir Menschen machen alle Fehler und jedem von uns ist es schon einmal passiert, dass wir eine Trennung im Nachhinein bereut haben.

Doch nur, wenn du mutig bst und den ersten Schritt wagst, kannst du etwas an deiner Situation ändern und das Herz deines Expartners zurückgewinnen.Wieder glücklich werdenAllerdings musst du bereit sein, auf deinen Expartner einzugehen und an eurer Beziehung zu arbeiten, damit dieselben Fehler nicht wieder auftreten.

Es kann aber auch passieren, dass dein/e Expartner/in trotz deiner Einsicht eurer Beziehung keine zweite Chance geben will.

Dann musst du bereit sein, ihn oder sie ziehen zu lassen und dich emotional zu lösen, damit auch du wieder glücklich werden kannst.

Ich hoffe, der Artikel hat dir gefallen und konnte dir weiterhelfen.

Lese Tipp:
Hier findest du noch zum Schluss eine genaue Anleitung wie du es schaffen kannst eine Trennung wieder rückgängig zu machen. Zum Artikel: Wie mache ich eine Trennung rückgängig
Die Expertin
Dr. Judith GastnerUnsere Kooperationspartnerin Dr. Judith Gastner arbeitet als Paarberaterin, Psychotherapeutin und Coach in eigener Praxis in München. Zusammen mit dem Beziehungsexperten Prof. Dr. Ludwig Schindler hat sie das wissenschaftlich fundierte Online-Programm PaarBalance.de entwickelt – ein effektives Coaching für alle, die Beziehungsprobleme lösen und ihre Liebe stärken möchten.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Empfehlung
Close
Back to top button
Close
Close
Secured By miniOrange