Startseite / Frauen Ratgeber / Bin ich bereit für eine Beziehung?

Bin ich bereit für eine Beziehung?

Pärchen ist am Händchen halten

Die guten und auch die schlechten Momente des Lebens mit einem geliebten Partner teilen, gemeinsam durch Dick und Dünn gehen, sich fallen lassen und eine Schulter zum Anlehnen haben – all dies gehört zu einer funktionierenden Beziehung dazu.

Wenn Du zurzeit Single bist und Dich nach dauerhafter Zweisamkeit in deinem Leben sehnst, stellst Du Dir sicher die Frage: Bin ich bereit für eine Beziehung?

Denn nur wenn Du Dich wirklich auf eine neue Partnerschaft einlassen kannst, hast Du auch die Chance auf langfristiges Glück in einer Beziehung.

Die persönliche Vergangenheit aufräumen – zentrale Voraussetzung für eine Beziehung

Egal ob du eine oder bereits mehrere gescheiterte Beziehungen hinter dir hast, ob deine letzte Beziehung vor kurzem zu Ende ging oder bereits Jahre zurück liegt – das Aufräumen deiner Beziehungs-Altlasten ist ein wichtiger Schritt. Nur so kannst du dich wirklich auf eine neue Partnerschaft einlassen.

Folgende Aspekte solltest du bei der Auseinandersetzung mit deiner Vergangenheit in punkto Beziehung beachten:

Wenn du dich mit diesen Punkten auseinander setzt, liefert dir das wichtige Hinweise für eine neue Partnerschaft. Auch vermeidest du es, alte Fehler unbewusst zu wiederholen.

Aus Erfahrung wird man klug – so lautet ein bekanntes Sprichwort, und genau das solltest du auch berücksichtigen. Denn die Erfahrungen aus bereits vergangenen Beziehungen können sehr hilfreich sein, wenn du dich auf eine neue Partnerschaft einlässt.

Dabei spielt auch eine große Rolle, dass der Umgang mit und Gefühle gegenüber dem Ex Partner/der Ex Partnerin nicht mehr von Wut, Schmerz, Eifersucht oder anderen Emotionen beherrscht werden darf. Denn nur wenn du mit deiner letzten Beziehung wirklich abgeschlossen hast, bist du auch bereit für etwas Neues.

Hast du das Gefühl, dass es Klärungsbedarf über bestimmte Punkte gibt, dass du von der letzten Trennung verletzt und traumatisiert bist, oder dass da noch Gefühle für deinen Ex Partner sind, musst du dich damit auseinander setzen. Nur so kannst du dich letztendlich für eine neue Beziehung bereit machen.

Dabei kann ein klärendes Gespräch mit dem/der Ex hilfreich sein. Aber auch der Besuch bei einem Therapeuten ist eine gute Möglichkeit, um mit bestimmten Dingen fertig zu werden.

Falsche Scham ist hier fehl am Platze, denn die Auseinandersetzung mit deiner Beziehungs-Vergangenheit ist die beste Vorbereitung für eine gute, neue Partnerschaft.

Erwartungen an die neue Beziehung – klare Klärung im Vorfeld hilft

In jeder Beziehung gibt es zwischen den Partnern unterschiedliche Erwartungen aneinander. Der Umgang mit diesen persönlichen Erwartungen an den Partner und die Partnerschaft ist sehr wichtig und die Grundlage für ein harmonisches und möglichst konfliktfreies Zusammensein.

Bin ich bereit für eine Beziehung? – diese Frage kannst du besser beantworten, wenn du dich mit deinen Erwartungen an eine/n Partner/in und eine Beziehung beschäftigst.

Dabei können die folgenden Fragestellungen hilfreich sein:

  • Was erwarte ich von einer Beziehung?
  • Welche Erwartungen habe ich an meine/n Partner/in?
  • Sind meine Erwartungen realistisch?
  • Welche Erwartungen waren in früheren Beziehungen problematisch?
Wenn du dir deiner Erwartungen bewusst bist, ist dies ein wichtiger Schritt für die Vorbereitung auf eine neue Beziehung. 

Perspektiven wie eine dauerhafte Beziehung, Heirat und vielleicht sogar die Gründung einer Familie unterscheiden sich grundlegend von Erwartungen wie Freiheit, Unverbindlichkeit und Abenteuer in einer eher in der Gegenwart ablaufenden, lockeren Verbindung.

Wenn du also weißt, was für eine Art von Beziehung du dir wünschst, lassen sich auch die Erwartungen an eine/n mögliche/n Partner/in leichter formulieren und kommunizieren. So kannst du auch im Vorfeld schon mögliche Schwierigkeiten und Konflikte vermeiden.

In punkto Beziehungs-Erwartungen kann es auch ein guter Schritt sein, problematische oder überzogene Erwartungen aus vergangenen Beziehungen mit zu berücksichtigen.

Vielleicht hast du unpassende Erwartungen an eine Beziehung oder eine/n Partner/in gestellt, oder du wurdest mit Erwartungen überfordert? Solche Erfahrungen sind ebenfalls sehr hilfreich bei der persönlichen Vorbereitung auf eine neue Beziehung.

Bereit für Veränderungen – neue Wege bringen neue Perspektiven

Eine neue Beziehung bringt viel Veränderung ins Leben, und nach der ersten heißen Phase mit Verliebt sein und Schmetterlingen im Bauch wird auch hier irgendwann der Alltag Einzug halten.

Damit es nicht zu einem „Alltags-Schock“ und Konflikten mit dem/der neuen Partner/in kommt, solltest du dir die folgenden Aspekte klar machen, die im Prinzip auf jede Beziehung zutreffen:

  • Jede Beziehung und jede/r Partner/in ist anders
  • Verschiedenheit bringt Lebendigkeit in eine Partnerschaft
  • Respekt für den/die Partner/in und seine/ihre Eigenheiten ist eine wichtige Grundlage für eine gut Beziehung
  • Gemeinsam Neues ausprobieren hält die Beziehung lebendig

Keine Beziehung gleicht der anderen, und vielleicht waren bestimmte Dinge mit dem/der einen Partner/in besser als mit dem/der anderen. Aber genau diese Vergleiche solltest du vermeiden. Sie führen zu nichts und zeigen nur, dass du mit deiner Vergangenheit in punkto Partnerschaft nicht ganz im Reinen bist.

Bin ich bereit für eine Beziehung? – diese Frage kannst du vor allem dann mit „ja“ beantworten, wenn du offen für neue Erfahrungen und bereit bist, dich auf einen neuen Menschen mit all seinen Eigenschaften und Besonderheiten einzulassen.

Dabei solltest du dir darüber klar sein, dass es die/den perfekte/n Partner/in nicht gibt. Es ist ganz normal, dass zwei Menschen unterschiedliche Vorstellungen von bestimmten Dingen haben. Das kann natürlich auch zu Streit in einer Partnerschaft führen und stellt die Partner vor Herausforderungen.

Doch genau diese Verschiedenheit kann auch zu einer positiven Herausforderung werden, und die Partner können viel voneinander lernen. Dies funktioniert aber nur, wenn du auch wirklich bereit für Neues bist und nicht an alten Beziehungen und Partnern haftest.

Eine Beziehung zwischen zwei Menschen bedeutet nach der ersten Phase der Verliebtheit auch immer Arbeit. Doch nur wenn die Partner miteinander im Gespräch bleiben und Konflikte auch als eine Möglichkeit zur Weiterentwicklung betrachten, hat eine Partnerschaft auch als langfristige Liebe eine echte Chance.

Wenn dir das bewusst ist und du dich bewusst mit deiner Beziehungs-Vergangenheit und deinen Erwartungen auseinander setzt, kannst du auch die Frage „Bin ich bereit für eine Beziehung?“ eindeutig mit einem „Ja“ beantworten.

 

Die Expertin
Dr. Judith GastnerUnsere Kooperationspartnerin Dr. Judith Gastner arbeitet als Paarberaterin, Psychotherapeutin und Coach in eigener Praxis in München. Zusammen mit dem Beziehungsexperten Prof. Dr. Ludwig Schindler hat sie das wissenschaftlich fundierte Online-Programm PaarBalance.de entwickelt – ein effektives Coaching für alle, die Beziehungsprobleme lösen und ihre Liebe stärken möchten.

Solltest du sehen

Ex Pärchen reden miteinander

So machst du deine(n) Ex garantiert eifersüchtig!

Rache ist süß – das denken sich viele, die vor Kurzem von ihrem Freund oder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erfahrungen & Bewertungen zu Love Repair Beratung für Liebe und Beziehung
Menü
Kurse/Login