BlogFrauen RatgeberMänner Ratgeber

Kontaktsperre bringt nichts – Was kann ich tun?

Kontaktsperre bringt nichts

Du bist gerade dabei zu versuchen, deine(n) Ex zurückzugewinnen, musst jedoch feststellen, dass die Kontaktsperre nichts bringt? Dann bist du hier genau richtig.

In diesem Artikel erfährst du, welche Gründe es haben kann, wenn die Kontaktsperre nicht erfolgreich ist. Darüber hinaus erfährst du, was du in einem solchen Fall tun kannst. Dabei wird zudem genauer erläutert, was die Kontaktsperre eigentlich bringen soll, da viele diesen oft empfohlenen Schritt beim Zurückerobern falsch verstehen.

Das erfährst du im folgenden Artikel:
  • Woran es liegt, dass die Kontaktsperre nicht funktioniert.
  • Wie du die Kontaktsperre richtig umsetzt.

Inhaltsverzeichnis:

1. Kontaktsperre bringt nichts: Woran liegt das?
2. Viele erwarten, dass die Kontaktsperre dazu führt, dass der/die Ex sich danach meldet.
3. Zwischen einer Kontaktsperre und dem Neubeginn einer Beziehung sind viele Schritte notwendig.
4. Eine Kontaktsperre beinhaltet mehr, als sich nur bei dem/der Ex nicht zu melden!
5. So setzt du die Kontaktsperre erfolgreich um!
6. Was tun, wenn alle Tipps und Strategien erfolglos bleiben?


1. Kontaktsperre bringt nichts: Woran liegt das?

Kontaktsperre bringt nichts - Woran liegt das?Es kann viele verschiedene Gründe haben, warum eine Kontaktsperre nichts bringt. Bei der Beantwortung dieser Frage müssen wir uns jedoch zunächst die Frage stellen, ob dies wirklich so ist oder ob die Kontaktsperre nur scheinbar nichts bringt.

Denn eine Kontaktsperre ist ein Schritt, der seine Wirkung nicht sofort und offensichtlich entfaltet. Wenn du den Gründen auf die Spur kommen willst, warum die Kontaktsperre nicht effektiv ist, musst du dir also auch die Frage stellen, ob das wirklich so ist oder ob du möglicherweise eine falsche Wahrnehmung hast oder ob das Ergebnis von außen noch nicht sichtbar ist.

Bevor du weiterliest:
Unser neues „Ex Zurück Strategie Video“ ist online! Bevor du aber mit deiner Zurückgewinnung starten kannst, musst du dir eine Minute Zeit nehmen und unseren „Ex Zurück Wahrscheinlichkeitstest“ machen! So können wir dir in deiner Situation am besten weiterhelfen!
Der Ex-zurück Test Ex-zurück-Test starten

2. Viele erwarten, dass die Kontaktsperre dazu führt, dass der/die Ex sich danach meldet.

Ex meldet sich nach der KontaktsperreEiner der größten Mythen rund um die Kontaktsperre ist, dass der/die Ex sich innerhalb kürzester Zeit nach dem Einleiten der Kontaktsperre bei einem melden muss.

Dies ist jedoch ganz und gar nicht der Fall. Hast du die Kontaktsperre eingeleitet und dein(e) Ex meldet sich nicht sofort bei dir, so bedeutet das keinesfalls, dass die Kontaktsperre erfolglos ist.

Bei der Kontaktsperre geht es letztendlich darum, dich für deinen Expartner wieder interessant zu machen, indem du dich nicht meldest. Welche Einstellung er/sie zu dir hat und wie hoch das Interesse ist, kannst du erst mal gar nicht wissen.

Wenn er/sie sich bei dir meldet, dann kannst du natürlich davon ausgehen, dass du ein gewisses Interesse erzeugt hast und die Kontaktsperre damit erfolgreich war.

Es kann aber auch sein, dass er/sie sich nicht sofort traut, sich bei dir zu melden, du aber dennoch seine/ihre Aufmerksamkeit erregt hast. Woher willst du wissen, ob er/sie sich Gedanken macht und vielleicht heimlich jeden Tag dein Facebook- oder Instagram-Profil besucht?

All dies kannst du erst mal nicht feststellen, weshalb es nicht unbedingt bedeutet, dass die Kontaktsperre nichts bringt, nur weil dein(e) Ex sich nicht sofort bei dir meldet.

Tipp:
Erfahre in der EFZ-Strategie warum nicht bei jeder Trennung eine Kontaktsperre reibungslos funktioniert und wann du sie erst gar nicht einsetzen solltest. Jetzt zur EFZ-Strategie 

3. Zwischen einer Kontaktsperre und dem Neubeginn einer Beziehung sind viele Schritte notwendig.

Neubeginn einer BeziehungDarüber hinaus glauben viele Menschen, dass es nach einer Kontaktsperre sofort einen Neuanfang für die Beziehung gibt.

Sie denken, dass sie die Kontaktsperre einleiten, daraufhin der Kontakt mit dem/der Ex wieder stattfindet und sie sein/ihr Herz sofort zurückgewinnen. Doch ganz so einfach ist es leider nicht. Schließlich gab es für die Trennung gewisse Gründe und ein Neuanfang braucht Zeit.

Wenn die Kontaktsperre erfolgreich ist, so muss sich das Interesse danach zunächst einmal weiter aufbauen. Mit einer Kontaktsperre schaffst du es, das Interesse zu wecken, jedoch bedeutet das nicht, dass sich dein(e) Ex sofort wieder unsterblich in dich verliebt und dich um jeden Preis zurückhaben möchte.

Es gibt viele Schritte, die zwischen der Kontaktsperre und dem Neubeginn einer Beziehung liegen. Wenn du erwartest, dass du nach einer Kontaktsperre sofort wieder mit deinem/deiner Ex zusammenkommst, liegst du falsch.

Lese Tipp:
Hier findest du einen detaillierten Artikel zur richtigen Kontaktsperre: Kontaktsperre richtig anwenden, was muss ich beachten. 

4. Eine Kontaktsperre beinhaltet mehr, als sich nur bei dem/der Ex nicht zu melden!

Kontaktsperre bringt nichts Des Weiteren gehört zu einer Kontaktsperre mehr, als nur den Kontakt zum/zur Ex zu vermeiden. Natürlich ist dies der wichtigste Aspekt. Während einer Kontaktsperre solltest du deine/deinen Ex in keiner Weise kontaktieren, was natürlich bedeutet, dass du nicht anrufst und auch keine Nachrichten schreibst.

Darüber hinaus ist es jedoch ebenso wichtig, dass du auch jeden weiteren Kontakt vermeidest – so auch den Kontakt, den dein(e) Ex vielleicht gar nicht bemerkt.

Du solltest nicht jeden Tag auf seinem/ihrem Instagram-Profil vorbeischauen, seine/ihre Facebook-Seite begutachten oder die Beiträge liken. Auch den WhatsApp-Status deines Expartners solltest du dir nach Möglichkeit nicht anschauen.

Bei WhatsApp können die Nutzer einsehen, wer den Status angeschaut hat, weshalb du nach Möglichkeit darauf verzichten solltest. Wenn dies zu verlockend ist, dann schaue ihn wenigstens so spät wie möglich – also nach 23 Stunden und somit kurz vor dem Löschen – an, damit er/sie es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht mehr sieht.

Darüber hinaus kann dein Expartner natürlich auch sehen, wenn du seine/ihre Beiträge auf den sozialen Medien likst. Dies solltest du also ebenfalls vermeiden, wenn du die Kontaktsperre richtig einhalten möchtest.

Es geht jedoch noch einen Schritt weiter:
Versuche dich in der Zeit der Kontaktsperre auf andere Dinge zu konzentrieren und deine(n) Ex aus deinen Gedanken zu verbannen. Konzentriere dich darauf, wie du die beste Version von dir selbst wirst, und arbeite an dir, statt deine Gedanken auf ihn/sie zu richten. Denn nur so hältst du eine Kontaktsperre richtig ein.

5. So setzt du die Kontaktsperre erfolgreich um!

Ablauf der Kontaktsperre
Ablauf der Kontaktsperre

Bei einer Kontaktsperre geht es also darum, sich für eine ganze Zeit lang von deiner/deinem Ex zu distanzieren. Dies gilt sowohl für den Kontakt an sich, aber auch für die Gedanken und Sorgen, die du dir darum machst.

Viele schaffen es beispielsweise aus genau diesem Grund nicht, die Kontaktsperre durchzuhalten. Sie brechen die Kontaktsperre zu früh ab und wundern sich dann über den Misserfolg.

Ganz schnell fällt dann der Satz: „Die Kontaktsperre bringt nichts.“ Ob es wirklich so ist oder nicht, kannst du, wie im ersten Abschnitt bereits erläutert, gar nicht so genau wissen. Keinesfalls solltest du die Kontaktsperre also zu früh abbrechen.

In den meisten Fällen gibt es keinen Grund dazu, doch leider halten es viele einfach nicht durch. Überlege dir, was dein Ziel ist und was es dir wert ist, dieses Ziel zu erreichen. Dein Ziel ist es natürlich, deinen Expartner zurückzugewinnen.

Vermutlich würdest du alles dafür tun und bist bereit zu kämpfen. Wenn dem so ist, dann werde dir darüber klar, dass dieser Kampf jetzt bedeutet, einfach mal „nichts“ zu tun.

Auch wenn es noch so schwer ist – melde dich nicht und versuche, dich auf dein eigenes Leben zu konzentrieren. Dies mag zwar paradox klingen, ist jedoch die einzige Möglichkeit.

Selbst nach der Kontaktsperre solltest du deiner/deinem Ex nicht gleich in die Arme springen. Ansonsten wird sich deine Strategie nicht bezahlt machen.

Lass es langsam angehen und gibt deiner/deinem Ex die Chance, wieder Interesse für dich zu entwickeln und sich mehr und mehr in dich zurückzuverlieben.


6. Was tun, wenn alle Tipps und Strategien erfolglos bleiben?

Was tun, wenn alle Tipps und Strategien erfolglos bleiben?Natürlich gibt es Situationen, in denen jemand all die oben genannten Tipps und Strategien eins zu eins befolgt und es dennoch nicht schafft, das Herz des Expartners zurückzugewinnen.

Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn der Expartner einen neuen Partner hat oder es aus anderen Gründen kein Zurück mehr gibt.

Dabei solltest du dich jedoch nicht sofort davon beirren lassen, wenn dein(e) Ex einen neuen Partner hat – denn hierbei kann es sich auch um eine Trost-Beziehung handeln.

Wenn du allerdings die Kontaktsperre mehrmals richtig durchgezogen hast und kein Interesse vonseiten des anderen erfolgt, solltest du dich mit der Trennung abfinden und dich nicht mit weiteren Zurückeroberungsversuchen quälen. Schau dich in diesem Fall lieber nach einem neuen Partner um, der deine Aufmerksamkeit verdient hat.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"