BlogFrauen Ratgeber

Wie vergesse ich meinen Ex?

Wie vergesse ich meinen Ex

Von: Redaktion

Bist du gerade unglücklich und möchtest deinen Ex vergessen, um endlich wieder glücklich zu sein?

Leider ist es so: Für den Beginn einer Beziehung bedarf es zweier Personen. Zur Beendigung einer Beziehung ist jedoch nur eine Person nötig.

Wenn du jetzt gerade die Person bist, du schwer mit der Trennung zu kämpfen hat und einfach nur loslassen möchte, dann solltest du unbedingt weiterlesen und dir die 4 Tipps zum Thema „Wie vergesse ich meinen Ex?“ anschauen.

Du erfährst in diesem Artikel:

  • 4 Tipps, die einiges erleichtern.
  • warum du gemeinsame Sachen vernichten solltest.
  • wie und warum du den Kontakt vermeiden solltest.
  • warum Trauer wichtig ist.
  • wie du dich besser fühlen wirst und was Ausgehen damit zu tun hat.

Du wirst:

  • endlich wieder glücklich sein können.
  • deinen Kopf von alten Gefühlen frei machen.
  • die Stufen der Trauer kennen und für dich nutzen können.
Bonus: Hast du gerade Liebeskummer? Kannst du nicht mehr klar denken? Sind deine Tage überwiegend traurig? Möchtest du wieder Glück und Positivität in deinem Leben? Klicke jetzt auf den unteren Button und erhalte unsere exklusiven kostenlosen Strategien und Techniken und werde deinen Herzschmerz ein für alle Male los!

(Hier klicken)

Gemeinsame Erinnerungen verbannen

Die wichtigste Antwort auf die Frage „Wie vergesse ich meinen Ex?“ lautet: Alle gemeinsamen Erinnerungen aus deinem Leben verbannen.

Du hast mit ihm zusammengelebt? Dann wäre es sinnvoll, dir eine eigene Wohnung zu suchen. Ansonsten lebst du ständig in den Erinnerungen und kannst ihn niemals vergessen.

Sofern dies nicht möglich ist, tausche die Möbel aus. Als Erstes solltest du das Bett verkaufen oder entsorgen und ein neues kaufen.

Gleiches gilt für alle Bilder, auf denen ihr zu zweit seid: Lege sie weg, wenn du sie nicht wegwerfen möchtest.

Entferne alles aus deinem Blickfeld, was dich an die gemeinsame Zeit erinnert.

Hier hilft in der Tat das Motto:

Aus den Augen, aus dem Sinn.

Bleibt noch das Problem mit den gemeinsamen Freunden.

Natürlich musst du jetzt nicht den Kontakt zu ihnen abbrechen. Du kannst ihn jedoch kurz nach der Trennung einschränken, wenn dir das guttut.

Und: Vereinbare mit ihnen, dass ihr nicht über deinen Ex redet. Natürlich darf er auch zu keinem Treffen erscheinen.

Vermeide den Kontakt zum Ex!

Wenn möglich, solltest du besonders in der ersten Zeit keinen Kontakt zu deinem Ex haben.

Rufe ihn nicht an und gehe nicht ans Telefon, wenn er sich meldet. Es sei denn, es ist etwas Wichtiges.

So könnte es z.B. sein, dass er noch persönliche Gegenstände bei dir hat. Diese darf er natürlich abholen.

Gehe nicht zu einer Geburtstagsfeier, wenn dein Ex dort ist Gratuliere deinem Ex am besten nicht zum Geburtstag.

Versuche alles zu vermeiden, was dich mit ihm in Kontakt bringt, denn damit würdest du alle Erinnerungen wieder ins Gedächtnis rufen.

Verhindere auch den Kontakt zu seinen Verwandten. Falls es dir hilft, kannst du auch in eine andere Stadt ziehen.

Durchlaufe alle Stadien der Trauer!

Es mag sich vielleicht streng anhören, dass du nun jeglichen Kontakt zu ihm meiden und auch alle Erinnerungsstücke entfernen sollst.

Wenn es dir zu schwer fällt, darfst du diese in der ersten Zeit nach der Trennung behalten und die Trauer zulassen.

Die Trauer ist wichtig, um die verlorene Beziehung zu verarbeiten.

Diese Beziehung wird immer ein Teil deines Lebens sein und du wirst sie auch niemals komplett vergessen. Aber nur wenn du die Trauer zulässt, wirst du später an die guten Zeiten denken können.

Höre dir hier die besten Lieder bei Liebeskummer an, um all deine Trauer abzuwerfen.

Im nächsten Schritt solltest du dich ablenken.

Denke an dein eigenes Leben und gehe wieder Hobbys nach, die du aufgrund der Beziehung abgelegt hast. Vielleicht hast du auch deine Karriere vernachlässigt? Dann ist jetzt der Zeitpunkt, diese wieder in Angriff zu nehmen.

Ferner darfst du nun vermehrt mit Freunden ausgehen. Lenke dich bewusst ab, damit du nicht immer nur über die Trennung nachdenkst. Versuche, dein eigenes Leben wiederaufzunehmen und genieße die Zeit ohne deinen Ex-Partner.

Jetzt darfst du auch über die Probleme nachdenken, die es während der Beziehung gab. Du hast jetzt den nötigen Abstand und kannst über viele Situationen neutral und objektiv reflektieren.

Jetzt ist auch die Zeit gekommen, in der du grundsätzlich über Beziehungen nachdenken kannst. Vieles wird dir erst jetzt bewusst werden und du wirst neue Ideen für deine zukünftige Beziehung haben.

Triff dich mit anderen!

Flüchte niemals nach dem Ende einer Beziehung sofort in die nächste. Lass dir Zeit, die Phasen der Trennung zu verarbeiten und über alles nachzudenken.

Sobald du diese Schritte durchlaufen hast, kannst du dich nach einem neuen Partner umsehen.

Allerdings solltest du nicht sofort mit dem ersten Date eine Beziehung beginnen. Lass dir Zeit und triff dich mit mehreren Männern. Überlege mit Bedacht, wer für dich infrage kommen könnte.

Es könnte auch sein, dass du erst einmal gar keinen Partner findest, der zu dir passt. Das wäre dann auch nicht weiter tragisch.

Wichtig ist, dass du wieder Spaß hast und unter Menschen gehst.

Das Verkriechen in der eigenen Wohnung ist vorbei und du fühlst dich wieder begehrenswert. Das ist der erste wichtige Schritt in die richtige Richtung.

Die Frage „Wie vergesse ich meinen Ex?“ wird bald keine Bedeutung mehr haben. Du wirst erkennen, dass es andere Männer gibt, und der ehemaligen Beziehung nicht mehr nachtrauern.

Räumlicher Abstand kann dir ebenfalls helfen, deinen Ex zu vergessen. Fahre mit deiner neuen Liebe in Urlaub – aber keinesfalls an einen Ort, an dem du mit deinem Ex warst.

Alternativ kannst du auch mit einer guten Freundin über das Wochenende wegfahren.

Du hast schon immer von einem Wellness-Wochenende geträumt? Dann packe jetzt deine Koffer und fahre los!

Wie vergesse ich meinen Ex? – Zusammenfassung (Tipps)

Je nachdem, wie lange die Beziehung bestand, dauert auch die Zeit der Verarbeitung unterschiedlich lang.

Trotz allem gibt es einige Tipps, die es dir erleichtern, deinen Ex zu vergessen:

  • Entferne alle Erinnerungsstücke aus deinem Leben. Du musst sie nicht wegwerfen; es reicht aus, wenn du sie aus deinem Blickfeld entfernst. Sobald du die Trennung verarbeitet hast, möchtest du sie vielleicht behalten.
  • Wenn du mit deinem Ex-Freund zusammengewohnt hast, dann suche dir eine neue Wohnung oder kaufe dir neue Möbel. Entferne auch alle weiteren Erinnerungsstücke an ihn.
  • Lass die Trauer über die Trennung zu. In der ersten Zeit darfst du dich in deiner Wohnung zurückziehen und für dich sein. Nach ein paar Tagen solltest du jedoch wieder rausgehen und dich mit Freunden treffen.
  • Denke über die Probleme in der vergangenen Beziehung nach und widme dich wieder Aktivitäten, die du aufgrund der Beziehung vernachlässigt hast.
  • Nimm keinen Kontakt zu deinem Ex oder zu seinen Verwandten und Freunden auf, es sei denn, es handelt sich um gemeinsame Freunde. Sprecht dann aber nicht über die Beziehung.
  • Triff dich mit anderen Männern und teste deine Attraktivität. Bring wieder Spaß in dein Leben und fühl dich lebendig.
  • Verreise und nimm somit auch räumlich Abstand zu deinem Ex-Freund.

Die Expertin
Dr. Judith GastnerUnsere Kooperationspartnerin Dr. Judith Gastner arbeitet als Paarberaterin, Psychotherapeutin und Coach in eigener Praxis in München. Zusammen mit dem Beziehungsexperten Prof. Dr. Ludwig Schindler hat sie das wissenschaftlich fundierte Online-Programm PaarBalance.de entwickelt – ein effektives Coaching für alle, die Beziehungsprobleme lösen und ihre Liebe stärken möchten.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Back to top button
Close
Close