Frauen RatgeberMänner RatgeberRatgeber

Nach der Trennung wieder zusammenfinden

Nach Trennung wieder zusammenfinden

Nach der Trennung wieder zusammenfinden: Die Trennung von dem geliebten Partner ist ein Schock, das ist klar. Viele befürchten, dass damit jetzt alles aus ist. Denn es sei schwer, ihren oder ihre Ex wieder zurückzuerobern.

In diesem Beitrag will ich dir zeigen, dass das so aber überhaupt nicht stimmt. Zumindest nicht stimmen muss, wenn man sich an ein paar Regeln hält und gewisse Fehler meidet…

Der Kreislauf einer On-Off-Beziehung

Unsere Love Repair Ex Zurück Geschichten zeigen, dass es möglich ist. Was unsere Ex Zurückler machen, um wieder mit ihrem geliebten Menschen zusammenfinden zu können? Das erfährst du hier.

Beziehungscoach Florian Pohl Bevor du weiterliest: Willst du wissen, wie hoch deine Chancen stehen, deine/n Ex zurückzugewinnen? Dann mache jetzt unseren anonymen Ex-zurück-Wahrscheinlichkeitstest und erfahre, ob du sie oder ihn noch zurückgewinnen kannst. Zusätzlich hast du im Anschluss die Möglichkeit persönlich, mit einem Ex-zurück Experten zu sprechen.

Ex-zurück-Test starten

Du bekommst direkt dein Testergebnis angezeigt!

Welche Schritte sind wichtig, um nach der Trennung wieder zusammenfinden zu können?

Welche Schritte sind wichtig, um nach der Trennung wieder zusammenfinden zu können

Kommen wir zuerst zu den wichtigen Schritten, die in den meisten Fällen notwendig sind, um nach einer Trennung wieder zusammenzufinden. Einmal vorweg: Jede Trennung ist natürlich individuell, daher kannst du ohne persönliche Expertenberatung natürlich nie genau wissen, in welcher Konstellation du die folgenden Tipps am besten anwenden solltest.

Ich rate dir, aber dich an die folgenden Grundlagen zu halten. Falls du Hilfe benötigen solltest, kannst du uns auch gerne um Rat fragen.

Schritt 1: Dir mit dem Rückerobern sicher sein

Du willst richtig in die Rückeroberung starten? Dann ist es extrem wichtig, dass du dir wirklich sicher bist, wieder mit ihm oder ihr zusammenfinden zu wollen. Sei dir sicher darüber, dass du ihn oder sie wirklich zurück willst. Und nicht etwa aus verletztem Selbstwert oder einem angekratzten Ego handelst.

Manchmal kann es dafür auch sinnvoll sein, sich nochmal mit den Phasen und den damit einhergehenden Symptomen einer Trennung zu befassen.

Auf alle Fälle solltest du in dich hinein horchen und dir selbst wirklich ehrlich beantworten, ob du aus Liebe zurück willst. Wenn du dir unsicher bist, schaue dir unbedingt unseren Artikel: Ex zurück – Was du vorher beachten solltest an. 

Du bist dir sicher? Dann können wir mit dem nächsten Schritt weitermachen.

Schritt 2: Trennungsgründe finden und aufarbeiten

Fakt ist: Eine Trennung passiert nicht ohne Grund. Wäre bei euch alles im Reinen gewesen, dann hätte es keine Trennung gegeben! Damit ist klar, dass es Gründe für deinen oder deine Ex gab, weshalb man sich getrennt hat.

Überlege deshalb ganz genau: Was gab es für Probleme in unserer Beziehung? Warum kam es überhaupt zur Trennung? 

Hier ist es wirklich extrem wichtig, dass du strukturiert und genau vorgehst, um nichts zu vergessen. Denn aus meiner langjährigen Erfahrung in der Ex Zurück Beratung, kann ich sagen: Nur mit einer vollständigen, genauen Analyse der Gründe und Ursachen für die Trennung, könnt ihr nach der Trennung wieder zusammenfinden. Ohne diese stehen die Chancen wirklich sehr schlecht

Beziehungscoach Florian Pohl

Beziehungsexperte Florian Pohl von Love Repair

Aus diesem Grund nehmen wir uns bei unseren Bewerbern für die persönliche Betreuung auch immer die Zeit, um deine Situation einschätzen zu können. Sodass wir herausfinden können, ob sich die Gründe und Ursachen herausfinden und bearbeiten lassen. Schließlich bringt niemandem ein Coaching etwas, das ohne diesen wichtigen Schritt gemacht wird!

Schritt 3: Ursachen aus der Welt schaffen

Du hast wirklich alle Ursachen und Gründe konkret gefunden und bist dir zu 100% sicher, nichts vergessen zu haben? (Denn das würde deinen Ex Zurück Erfolg behindern…) Dann geht’s für dich weiter mit dem dritten Schritt!

Damit ihr nach der Trennung wieder zusammenfinden könnt, müssen die Ursachen und Gründe für die Trennung verschwinden. Nur wenn diese nicht mehr da sind, ist ein langfristiges Zurück möglich.

Das bedeutet für dich, dass du dich jetzt an deren Verschwinden machen kannst. Überlege dir: Wie schaffe ich sie aus der Welt? Was benötigt es? 

Hier ein ganz simples Beispiel, wenn ein Trennungsgrund deine Unordnung war.

Unaufgeräumtes Wohnzimmer

Du darfst jetzt überlegen: Was braucht es, damit dieser Grund nicht mehr existiert? Und diese Dinge brauchst du dann nur noch umsetzen. 

Im Grunde mache ich genau das mit meinen Kunden. Egal, ob es Gründe in Bereichen wie Streit und Stress oder Kindererziehung und Hausbau sind. Man kann sie, wenn man wirklich will, immer aus der Welt schaffen.

Schritt 4: Zeigen, dass die Gründe nicht mehr existieren

Das Problem, was jetzt noch besteht: Dein oder deine Ex muss merken, dass die Gründe und Ursachen so nicht mehr existieren. Und das sowohl bewusst als auch unbewusst

Du kannst dir vorstellen, dass zwischen euch eine Mauer steht, durch die du durch musst. Diese Mauer ist durch die Gründe und Ursachen für die Trennung entstanden und existiert im Unterbewusstsein des oder der Ex.

Wie vor eine Mauer stoßen

Indem du ihm oder ihr jetzt klar machst, dass es die Gründe und Ursachen so nicht mehr gibt, kannst du die Schutzmauer auflösen. Um dann wieder zu ihm oder ihr durch zu dringen. Nur wenn diese Gründe nicht mehr existieren, könnt ihr nach einer langen Trennung wieder zusammenfinden.

Zeige jetzt also über Worte und Taten, dass es die Trennungsgründe so nicht mehr gibt. Und keine Sorge: Selbst wenn gar kein Kontakt mehr besteht, du blockiert bist und man nichts mehr von dir wissen will… es gibt immer Wege, das zu zeigen! In meiner persönlichen Betreuung habe ich noch nie keinen Weg dafür gefunden. Selbst, wenn man 500 Kilometer voneinander entfernt lebt, überall blockiert wurde oder die Trennung schon etwas länger her ist.

Schritt 5: Nach der Trennung emotional wieder zusammenfinden

Er oder sie wird mit dem Auslöschen der Mauer automatisch mit der Zeit wieder bei dir ankommen und sich bei dir melden. Je nach Situation kann das unterschiedlich lange dauern. Aber es wird definitiv passieren, wenn du alles richtig gemacht hast!

Jetzt ist entscheidend, dass du mit den Annäherungsversuchen deines oder deiner Ex richtig umgehst. Zeige, dass du nicht selbstverständlich bist. Überhäufe ihn oder sie nicht mit Nachrichten, sondern lasse ihn oder sie auf dich zugehen.

So werdet ihr Schritt für Schritt wieder zueinander finden. Und das Schönste daran: Durch deine vollständige Aufarbeitung ist eure „neue Beziehung“ langfristig, stabil und sicher. Und du musst keine Angst mehr vor einer erneuten Trennung haben.

Manchmal muss man sich trennen, um wieder zueinander zu finden stimmt das?

Muss Mann sich trennen, um wieder zueinander zu finden

Nun, das kommt natürlich auf eure individuelle Situation an und lässt sich so einfach nicht sagen. Aber du kennst ja bestimmt da Sprichwort, vieles lernt man erst zu schätzen, wenn man es nicht mehr hat.

Aus meiner Erfahrung als Coach gab es schon viele Beziehungsszenarien, indem erst nach dem Aussprechen einer Trennung der entscheidende Weckruf stattfinden konnte. Das heißt auf keinen Fall, du sollst eine in die Brüche gehende Beziehung gleich aufgeben, aber es gibt immer wieder Ausnahmen, wo es durchaus Sinn machen kann. 

Denn klar ist: Du musst auch wieder vermisst werden können, damit ihr nach der Trennung wieder zusammenfinden könnt. 

Also muss man sich trennen, um wieder zusammen zu finden?

Ganz klar Nein! Es gibt aber Ausnahmen. Ob es sich bei dir um eine Ausnahme handelt, solltest du im besten Fall mit einem Experten besprechen.

Was braucht Ex, um dich nach der Trennung zu vermissen?

Im Grunde ist es wirklich ganz simpel. In Schritt 3, um nach der Trennung wieder zusammenfinden zu können, habe ich ja schon von der Mauer zwischen euch gesprochen. Wenn diese Mauer erstmal weg ist, wirst du automatisch vermisst werden. Und das geschieht ja von selbst, wenn sich die Gründe für die Trennung bewusst und unbewusst auflösen. Denn dann hast du wieder einen emotionalen Zugang zu deinem oder deiner Ex.

Was du als Frau zusätzlich zu den Schritten machen kannst, damit Männer ihre Ex wieder vermissen, kannst du hier nachlesen.

Hilft eine Kontaktsperre, um nach der Trennung wieder zusammenzufinden?

Kontaktsperre bringt nichts

Ich weiß, dass Kontaktsperren gerne und häufig als Das Ex Zurück Wundermittel angeführt werden. Eine Kontaktsperre kann echt hilfreich sein, ja. Aber ohne Plan und Strategie dahinter? Dann ist die Wahrscheinlichkeit, alles nur noch schlimmer zu machen, riesig. 

Wirklich die Meisten, die ihren oder ihre Ex zurückgewinnen möchten, denken, man könne das ja einfach mal ausprobieren und vielleicht hilft es. Und im Internet kursieren dazu bis heute ja leider auch noch die wildesten Theorien.

Aber es ist einfach Fakt. Wer denkt, dass eine Kontaktsperre hilft, um nach der Trennung wieder zusammenfinden zu können… Aus dem Nichts heraus… Der oder die wird sicher feststellen, dass die Kontaktsperre nichts bringt

Aber bitte mach dir jetzt nicht zu viele Sorgen, falls du ohne Plan eine Kontaktsperre gemacht hast. Es wäre natürlich besser gewesen, wenn dem nicht so wäre… Aber mit meinen Kunden zum Beispiel habe ich bisher immer eine Lösung hierfür gefunden. Das ist übrigens auch ein weiterer Grund, warum ich nicht mit jedem zusammen arbeite. Damit ich wirklich sicherstellen kann, dass mein Plan trotz schon gemachter Fehler funktioniert.

Deswegen schauen wir uns vorher immer in einem Beratungsgespräch deine Situation genau an. So können wir sicherstellen, dich wirklich zurück zu deinem oder deiner Ex zu bringen.

Die Kontaktsperre

Falls du dir wirklich sicher bist, eine Kontaktsperre passt zu deiner Situation. Hier ein paar kurze Tipps dazu. Wie der Name schon sagt, beinhaltet die Kontaktsperre, dass du keinerlei Kontakt zu deinem ehemaligen Partner hältst.

Mails, Nachrichten und WhatsApp sind dann strikt verboten.

Ablauf der Kontaktsperre
Ablauf der Kontaktsperre

Für eine Kontaktsperre gibt es mehrere gute Gründe:

  • Du erhältst Zeit für dich.
  • Mit der Zeit stärkst du dein Selbstvertrauen.
  • Du machst dich wieder interessant.
  • Dein(e) Ex beginnt, dich zu vermissen.

Hier erfährst du ganz genau, wie du die Kontaktsperre strategisch einsetzen solltest.

2 Dinge, die du nach der Trennung tun solltest

Wenn du nach der Trennung wieder mit deinem Partner/in zusammenkommen willst, dann ist deine mentale Einstellung extrem wichtig. Daher möchte ich dir im Folgenden zwei wichtige Tipps mit an die Hand geben.

 Zeit für deine Gefühle nehmen

Zeit für deine Gefühle
Vorsicht vor Emotionalen Handlungen

Nach der Trennung erlebst du ein echtes Gefühlschaos. Du schwankst zwischen Liebe, Verzweiflung und Enttäuschung.

Das ist eine ganz normale Reaktion, die sich sogar biochemisch erklären lässt.

In dieser Phase bist du sehr verletzlich und vor allem nicht in der Lage, rationale Entscheidungen zu treffen.

In den ersten Tagen nach dem Ende eurer Beziehung musst du die Zeit deshalb nur für dich selbst nutzen.

Was du gegen Liebeskummer und dein Gefühlschaos tun kannst, erfährst du hier: (Was hilft gegen Liebeskummer)

Dein Selbstvertrauen stärken

Nach den ersten Tagen ist es an der Zeit, dass du wieder unter die Leute gehst. Du musst den Schritt aus deiner Isolation wagen, sonst läufst du Gefahr, in Selbstmitleid zu versinken. Im schlimmsten Fall kann es nach einer langanhaltenden Trauerphase auch zu einer Depression kommen. Informationen und Hilfe dazu findest du hier.

Ausgehen mit Freunden, neue Sportarten und Freiheiten, die du dir vorher versagt hast, sind gute Beschäftigungen.

  • Konzentriere dich auf deine Stärken.
  • Fange an dich selbst zu lieben

Beachte: Wenn du neue Aufgaben meisterst, wirkt sich das sehr positiv auf dein Selbstvertrauen aus.

Welche Fehler muss ich vermeiden, um nach der Trennung wieder zusammenfinden zu können?

Du kennst jetzt einen Weg, der sich als extrem erfolgreich erwiesen hat. Aber aufgepasst! Es gibt fatale Fehler, die das erneute Zusammenfinden nach einer Trennung deutlich erschweren können. Im schlimmsten Fall führen sie sogar zum endgültigen Bruch.

Deswegen solltest du diese Fehler auf jeden Fall vermeiden. Im Folgenden erläutere ich dir, welche Fehler das sind und wie du sie vermeidest.

1. keine Diskussionen, die zum Streit führen

Ex vom Neuanfang überzeugen - Was meint das eigentlich

In eurer alten Beziehung ist es sicher gelegentlich zu Auseinandersetzungen gekommen.

Gerade vor der Trennung haben sich die Diskussionen wahrscheinlich gehäuft. Eure alte Beziehung ist mittlerweile gescheitert.

Auch wenn du noch Gesprächsbedarf siehst und du mit einigen Dingen deines oder deiner Ex nicht einverstanden bist. Denke daran, dass eure alte Beziehung gescheitert ist. Du bist im Moment die Person, die nach der Trennung wieder zusammenfinden möchte.

Wenn du jetzt Streit riskierst, stößt du deinen oder deine Ex nur weiter von dir. Daher solltest du jetzt erstmal die Vergangenheit ruhen lassen. Bitte fange keine neuen Diskussionen wegen alter Unstimmigkeiten an!

Das erzeugt negative Gefühle auf beiden Seiten, die einem erneuten Zusammenfinden im Weg stehen.

Beziehungscoach Florian Pohl

Beziehungsexperte Florian Pohl von Love Repair

Möchtest du dich kostenlos von einem Ex-Zurück Experten beraten lassen und erfahren, wie hoch deine Chancen stehen, deine/n Ex zurückzugewinnen? Dann mache jetzt unseren anonymen Ex-zurück-Wahrscheinlichkeitstest und erfahre, ob du sie oder ihn noch zurückgewinnen kannst. Zusätzlich zeige ich dir, was du am besten in deiner Situation machen kannst

Ex-zurück-Test starten

Du bekommst direkt dein Testergebnis angezeigt!

2. Kein Risiko durch Eifersucht

Oft wird empfohlen, den Ex-Partner durch Eifersucht zurückzugewinnen. Dieses Unterfangen ist jedoch sehr problematisch. Es kann passieren, dass er oder sie dadurch eifersüchtig wird und erkennt, dass er bwz. sie zu dir zurückmöchte.

Eifersucht
Versuche es nicht mit Eifersucht

Sehr viel öfter nimmt die Geschichte jedoch einen anderen Verlauf. Wenn er oder sie dich mit einem neuen Partner sieht, führt das zu einer weiteren innerlichen Abkehr.

Mit deiner neuen Beziehung symbolisierst du, dass du an eurer Beziehung kein Interesse mehr hast. Jetzt kann es zum endgültigen Bruch kommen.

3. Darf ich Vorwürfe machen, wenn ich nach der Trennung wieder zusammenfinden will? 

Nach der Trennung mit Vorwürfen um die Ecke kommen? Das bringt niemandem etwas! Es gilt diese dringend zu vermeiden und zu umgehen.

 Wichtig: Achte darauf, dass du nicht anfängst zu jammern. Mitleid ist kein gutes Mittel, um wieder beim ehemaligen Freund oder der Freundin zu landen.

Noch schlimmer sind Vorwürfe. Sag ihm oder ihr keinesfalls, dass er oder sie die Verantwortung für die Situation trägt.

Damit bewegt ihr euch ganz schnell auf einen neuen Streit zu. Außerdem erzeugst du damit negative Gefühle bei deinem Gegenüber. Stattdessen solltest du für positive Emotionen im Zusammenhang mit dir sorgen. 

Von Ex Zurück Plan in Ausnahmen abweichen?

Halte dich an deinen Ex Zurück Plan. Das ist mir wirklich wichtig zu sagen. Nur wenn du dich wirklich an deinen Ex Zurück Plan hältst und die Schritte in der richtigen Folge machst, wirst du auch wieder vermisst werden können. Dies ist für deinen Erfolg unabdingbar! Sodass ihr nach der Trennung wirklich wieder zusammenfinden könnt.

Werde also bitte nicht ungeduldig, denn das kann deine Chancen verkleinern. Halte durch und denke an dein Ziel.

Beziehungscoach Florian Pohl

Beziehungsexperte Florian Pohl von Love Repair

Jetzt bist du an der Reihe. Wenn du eine Veränderung möchtest, dann musst du anfangen zu handeln. Hast du eine Frage zu diesem Beitrag? Dann schreibe mir gerne. Möchtest du Hilfe beim Ex zurück? Dann trage dich doch gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch bei uns ein

Empfehlung
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"