BlogFrauen RatgeberMänner Ratgeber

15 Fehler beim Ex-Zurückgewinnen

15 Fehler beim Ex-Zurückgewinnen

Die Beziehung war wunderschön und plötzlich geht sie in die Brüche? Vielleicht trifft diese Denkweise auf dich zu und dies zeigt auch gleichzeitig das erste Problem auf. Eine Trennung ist im ersten Moment sehr schmerzlich.

Doch meistens lernt man mehr aus Verlusten als aus Gewinnen. In den Situationen, in denen es schlecht läuft, ist der Lerneffekt sehr hoch. Dennoch neigt sich eine Beziehung in den seltensten Fällen einfach so dem Ende zu. Häufig ist es wie ein unterschwelliger Glutofen. Es bedarf nur eines größeren Problems und es kommt zur Explosion.

Die Beziehung nimmt schneller ein Ende, als du denkst, weil sich langfristige Probleme potenzieren. Wenn du die Zukunft auf deiner Vergangenheit aufbauen willst nach dieser unfreiwilligen Pause, dann bedarf es der richtigen Strategie. Denn manchmal hilft eine Zwangspause, um sich neu zu sortieren. Allerdings solltest du nichts überstürzen.

Die falschen Schritte zerstören dein Potenzial auf die Rückgewinnung deines/deiner Ex. Es bedarf einer strategischen Planung, denn häufig gibt es nur eine realistische Chance, den Expartner oder die Expartnerin zurückzugewinnen.

Mach dir die psychologischen Mechanismen zunutze, indem du auch verstehst, was für Frauen beziehungsweise für Männer evolutionsbiologisch attraktiv ist. Dazu dient der folgende Ratgeber, damit dir die gängigsten Fehler nicht passieren.

Vermeide die 15 häufigsten Fehler beim Ex zurückgewinnen – und deine Chancen, den Expartner oder die Expartnerin zurückzugewinnen, steigen immens. Sieh die Fehler, deren Erklärungen sowie die Handlungsempfehlungen als Start in ein neues Leben.

Übrigens richten sich die Hilfestellungen im Ratgeber an Männer und Frauen gleichermaßen. Auch wenn du bereits gegen einen oder mehr der 15 Fehler verstoßen hast, besteht unter Umständen immer noch Hoffnung auf ein Happy End.

Bevor du weiterliest: Willst du wissen, wie hoch deine Chancen stehen, deine/n Ex zurückzugewinnen? Dann mache jetzt unseren anonymen Ex-zurück-Wahrscheinlichkeitstest und erfahre, ob du sie oder ihn noch zurückgewinnen kannst.

Ex-zurück-Test starten

Du bekommst direkt dein Testergebnis angezeigt!


Übersicht der 15 Fehler beim Ex-Zurückgewinnen:

15 Fehler beim Ex-Zurückgewinnen


Ex-zurück Fehler 1: Kein Kontaktabbruch

Ein großer Fehler besteht darin, nicht auf Abstand zu gehen. Vielleicht kennst du das Sprichwort: „Willst du gelten, mach dich selten.“ Es ist paradox, aber es funktioniert oft. Das Interesse an deiner Person nimmt zu, wenn du bewusst Abstand suchst. Auf diese Weise kannst du das eventuell noch vorhandene Interesse an dir vonseiten deines/deiner Ex entfachen.

Tipp:
Brich für eine gewisse Zeit bewusst den Kontakt zu deinem/deiner Expartner(in) ab.

Ex-zurück Fehler 2: Bedürftig wirken

Bedürftigkeit tötet jegliche Attraktivität. In einer gesunden Beziehung, einer Partnerschaft auf Augenhöhe, stehen beide auf eigenen Beinen und führen ihr eigenes Leben.

Es hilft nicht, dein Leid und deinen Kummer als Druckmittel zu nutzen, um Mitleid zu erwecken. Die Bedürftigkeit schmälert deine Attraktivität und deine verbleibenden Chancen auf eine Wiedervereinigung.

Viel mehr hilft es dir, deinen Kummer nicht offen zu zeigen. Denn wenn du Stärke und Zuversicht zeigst, dann wirkt das anziehend.

Tipp:
Wirke nicht bedürftig auf deine(n) Ex und sprich mit Außenstehenden über deine Ängste, statt diese im Trennungsprozess permanent zu äußern.

Ex-zurück Fehler 3: Glück abhängig machen von dem/der Ex

„Ich kann nicht glücklich sein ohne dich!“ Vielleicht hast du diesen Satz so oder so ähnlich gedacht, wenn nicht sogar bereits geäußert. Wenn du dein Glück von anderen abhängig machst, kannst du nur verlieren.

Tipp:
Tipp: Erinnere dich an die Zeit vor deinem/deiner Ex. Was hat dich im Leben glücklich und zufrieden gemacht?

Ex-zurück Fehler 4: Du glaubst an die große Liebe

Die große LiebeBei deinen Bestrebungen, deinen Expartner zurückhaben zu wollen, solltest du vieles hinterfragen. Eventuell idealisierst du die Beziehung zwischen euch beiden. Wenn es deine erste richtige Beziehung ist, dann ist die Verzagtheit selbstverständlich sehr groß. Allerdings bleiben die wenigsten Menschen ihr Leben lang mit dem gleichen Partner zusammen.

Tipp:
Stelle deine Vorstellungen von Romantik und Liebe auf den Prüfstand.

Ex-zurück Fehler 5: Passiv bleiben

Du kannst nicht erwarten, dass sich etwas zum Positiven verändert, wenn du passiv bleibst. Daher musst du an den richtigen Stellschrauben drehen. Nimm einen Stift und ein Blatt Papier zur Hand und plane konkrete Schritte, die du aktiv umsetzen kannst.

Tipp:
Warte nicht auf die Aktionen deines/deiner Ex. Jetzt ist der Zeitpunkt, dass du dich an die erste Stelle setzt und dich ausschließlich um deine persönliche Entwicklung kümmerst.

Ex-zurück Fehler 6: Eifersucht

Eifersucht beim Ex-zurückgewinnenEifersucht ist Gift für eine gute Beziehung. Allerdings kannst du das Spiel mit der Eifersucht für deine Zwecke instrumentalisieren.

Wenn du es schaffst, deine(n) Expartner(in) eifersüchtig zu machen, dann steigen deine Chancen immens. Gib dich mit anderen Frauen oder Männern ab und entfache so das Feuer der Lust erneut. Unter Umständen merkst du, dass deine Sehnsucht nach dem/der Ex gestillt ist. Aber Vorsicht übertreibst du es mit dieser Methode, dann kann das Ganze auch ganz schnell nach hinten losgehen. Mehr dazu erfährst du in unserer EFZ-Strategie.

Neues Video:
Erfahre in diesem Video wie du dein/e Ex in kurzer Zeit zurückgewinnen kannst.
Ex zurück Strategie Video

Du brichst zu neuen Ufern auf und beginnst einen neuen Lebensabschnitt voller neuer Erfahrungen. Andererseits weißt du die frühere Beziehung umso mehr zu schätzen, wenn du immer noch an deiner alten Beziehung hängst.

Tipp:
Plane die Eifersucht strategisch, indem du an Lebensbereichen arbeitest, die dein(e) Expartner(in) sehr an dir zu schätzen wusste. Wenn beispielsweise dein sportliches Erscheinungsbild sehr gut ankam, dann intensiviere deine Bemühungen in diesem Bereich. Denke an all diejenigen Bereiche zurück, in denen dir dein(e) Expartner(in) Komplimente gemacht hat, und versuche dich im positiven Sinne zu wandeln.

Ex-zurück Fehler 7: „Wir bleiben erst mal Freunde!“

Vermutlich hast du diese Ansage bereits gehört. Die Empfehlung „Lass und Freunde sein“ stammt meist von demjenigen Partner, der aktiv einen Schlussstrich zieht.

Sofern du diesem Vorschlag zustimmst, kannst du deine Träume von einer glücklichen Weiterführung der Beziehung begraben. Diese Herangehensweise liefert gleich mehrere Probleme. Du kannst von der Beziehung nicht loslassen, weil du aufgrund des freundschaftlichen Verhältnisses immer noch sehr viel Kontakt zu dem oder der Ex hast.

Außerdem leidest du unter der Situation, wenn du deine(n) Ex immer und immer wieder nur freundschaftlich siehst, obwohl du mehr willst.

Tipp:
Nimm die Zustimmung zu einer Freundschaft zurück oder willige am besten gar nicht ein. Entferne dich nach und nach aus dem Alltag deines/deiner Ex, damit er/sie den Verlust deutlich erlebt.

Ex-zurück Fehler 8: Trennung ignorieren

Auch wenn du mit der Trennung nicht konform gehst, du musst es akzeptieren. Schließlich beruht ein Zusammensein auf Gegenseitigkeit und nicht auf Knebelverträgen.

Ignoriere die Veränderung nicht, wenn du auf einer gesunden Basis eine Zukunft mit der- oder demjenigen planst. Viele Paare sind aus Krisen gestärkt emporgestiegen. Deshalb gilt – akzeptiere eure Trennung!

Tipp:
Tipp: Sieh den Tatsachen ins Auge und denke langfristig.

Ex-zurück Fehler 9: Trennung diskutieren

Über die Trennung diskutierenDu kannst durch das Vortragen von logischen Argumenten nicht die Gefühle einer Person ändern. Anfangs mag der Bruch zwischen euch schmerzhaft sein. Sofern dein(e) Ex große Stücke auf dich hält, wird er oder sie langfristig selbst zu dir zurückkommen.

Tipp:
Akzeptiere die Trennung, auch wenn diese schwer zu verdauen ist.

Ex-zurück Fehler 10: Gemeinsame Freunde instruieren

Je länger eine Beziehung andauert, desto stärker sind Außenstehende involviert. Ein gemeinsamer Freundeskreis ist keine Seltenheit und sorgt für Probleme, wenn eine Beziehung scheitert. Allerdings hilft es nicht, wenn du Freunde deines/deiner Ex darum bittest, mit ihm oder ihr zu reden. Dies kann als aufdringlich empfunden werden.

Tipp:
Kläre deine Probleme nicht über Mittelspersonen, sondern setze dich direkt mit deinem/deiner Ex auseinander.

Ex-zurück Fehler 11: Den/die Ex stalken

Dem/der Ex nachzustellen, sorgt nur für noch größere Probleme. Hier begibst du dich schnell in eine rechtliche Grauzone beziehungsweise in rechtliche Schwierigkeiten.

Niemand möchte auf Schritt und Tritt beschattet werden. Sofern dein(e) Ex dies bemerkt, sinken deine Chancen auf eine erneute Beziehung Richtung null.

Tipp: Misch dich nicht in das Leben deines/deiner Ex ein, auch wenn er oder sie vermutlich Veränderungen vornehmen wird, die dir nicht passen werden.

Ex-zurück Fehler 12: Geschenke machen

Deiner oder deinem Ex Geschenke machen ist ein absolutes TabuManche Menschen neigen dazu, die Zuneigung ihrer Mitmenschen mithilfe von Geschenken zu erhalten. Allerdings beruht die Sympathie dann auf der Grundlage von materiellen Dingen und nicht von ehrlichen Emotionen.

Geschenke machen die Situation nicht besser, wenn sie als Mittel zur Rückgewinnung des Ex verstanden werden.

Tipp:
Denk nicht, dass du deine(n) Ex mithilfe von Geschenken zurückgewinnen kannst. Das Glück wird nur von kurzer Dauer sein.

Ex-zurück Fehler 13: Dein eigenes Leben vernachlässigen

Jetzt solltest du dich erst recht um dein eigenes Leben kümmern. Schließlich bist du die wichtigste Person in deinem Leben. Dass dein Leben erst durch jemand anders lebenswert wird, ist ein Irrglaube. Vielmehr ist es eine Art Bonus, von dem du profitieren kannst.

Tipp:
Tipp: Hinterfrage deine Werte und Zielvorstellungen im Leben. Was hat dich vor dem Kennenlernen deines Partners / deiner Partnerin glücklich gemacht?

Ex-zurück Fehler 14: Die gemeinsame Vergangenheit romantisieren

Viele Menschen romantisieren die gemeinsame Zeit mit dem/der Ex. Sofern Emotionen im Spiel sind, ist eine objektive Betrachtung der Tatsachen schwierig bis unmöglich.

Tipp:
Gehe auf Distanz und lenke dich ab. Nachdem ein bisschen Zeit verstrichen ist, siehst du vermutlich ein, welche Spannungen es stets zwischen euch gegeben hat.

Ex-zurück Fehler 15: Keine Strategie haben

Keine Ex zurück Strategie habenDas Schlimmste, was du tun kannst, sind unüberlegte Schritte in der empfindlichen Phase nach der Trennung. Von Nachteil sind auch fehlende Gespräche mit Außenstehenden. Diese sollten am besten nicht in der Schusslinie zwischen dir und deinem/deiner Ex stehen.

Tipp:
Setze dir kurzfristige Ziele wie einen Kontaktabbruch für eine Woche und plane das Vorgehen schrittweise durch.

Triff die richtigen Entscheidungen!

Die vorgestellten 15 Fehler stellen eine kompakte Übersicht häufiger Probleme wie falsche Glaubenssätze und Denkfehler dar. Dass diese nicht der Weisheit letzter Schluss sind, sollte dir einleuchten.

Schließlich ist jede Beziehung einzigartig und scheitert aus anderen Gründen. Allerdings wirken oft ähnliche Mechanismen, die zu einem Ende der Beziehung führen beziehungsweise die eine zweite Partie zunichtemachen.

Gehe nichts überstürzt an, denn jeder Fehler könnte deine Restchance auf eine Wiedervereinigung zerstören. Von großer Bedeutung sind deine individuelle Situation, dein Geschlecht, dein Leidensdruck, dein Alter, deine Erfahrungen und die Qualität der vergangenen Beziehung.Die Ex-zurück Anleitung von Love-Repair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*