Home / Blog / Wenn ein Mann nicht weiß, was er will

Wenn ein Mann nicht weiß, was er will

Wenn ein Mann nicht weiß,was er will
Wenn ein Mann nicht weiß, was er will

Da steht er: dein Traumprinz. Du kannst dein Glück kaum fassen, als er dich Kennenlernen will. Alles läuft super, du schwebst auf rosaroten Wolken.

Doch während du nach ein paar Wochen schon von eurer Hochzeit träumst, sagt er plötzlich:

Du, ich weiß eigentlich nicht, was ich will. Ich bin nicht so der Beziehungstyp.

PLOPP 💥– Das waren die rosaroten Wolken, die sich in Luft aufgelöst haben und du landest unsanft in der Realität. Wenn ein Mann nicht weiß, was er will, führt das meistens dazu, dass du verletzt wirst.

Woran du erkennst, dass ein Mann nicht weiß, was er will

Um dich so wenig wie möglich vom Boden der Tatsachen zu entfernen und so vor einem Sturz aus großer Höhe zu schützen, gibt es einige Anzeichen, an denen du früh erkennen kannst, dass ein Mann nicht wirklich an einer Beziehung mit dir interessiert ist:

  • Er ist launisch.
    Mal ist er lieb, mal zeigt er dir die kalte Schulter. Du weißt nicht, woran du bist und er vermutlich nicht, was er wirklich will. 🙍
  • Er möchte deine Familie und Freunde nicht kennenlernen.
    Das ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass er nicht an einer Beziehung mit dir interessiert ist.
  • Er stellt dir seine Familie und Freunde nicht vor.
    Umgekehrt möchte er auch dich nicht seinem Freundeskreis und seiner Familie vorstellen. Da er sich keine Beziehung mit dir vorstellen kann, hast du in seinen Augen dort auch nichts verloren.
  • Du hörst oft tagelang nichts von ihm.
    Er meldet sich oft tagelang nicht bei dir und lebt sein Leben, ohne dass du weißt, wo er ist und was er macht. Hat er Lust auf Sex, meldet er sich bei dir.
  • Er interessiert sich nicht für dich.
    Ihm ist es egal, was du machst, denkst und fühlst. Er stellt dir wenig persönliche Fragen.
  • Er verwöhnt dich nicht mit kleinen Aufmerksamkeiten.
    Ein romantisches Abendessen? Blumen? Ein süßes Kuscheltier? Fehlanzeige!
  • Er fährt nicht mit dir weg.
    Wenn ihr euch seht, ist es immer nur für einen Abend. Wegfahren und mehr Zeit mit dir verbringen, möchte er nicht.
  • Er sagt Dinge wie „Ich bin nicht so der Beziehungstyp.“ oder „Ich brauche gerade etwas Zeit für mich.“
    Er möchte dir nicht weh tun, und sucht Ausreden dafür, dass er keine Beziehung mit dir haben möchte.

Wenn ein Mann nicht weiß, was er will, versuche nicht ihn zu ändern

Wenn ein Mann nicht weiß, was er will, ist das meistens eine Ausrede, um dir nicht sagen zu müssen, dass er keine Beziehung mit dir führen möchte.

Versuche ihn nicht zu ändern
Versuche ihn nicht zu ändern

Also weiß er eigentlich schon was er will: Keine Beziehung mit dir.

Einen Menschen zu ändern, der eigentlich weiß was er will, ist fast unmöglich.

Dafür stehst du ihm nicht nahe genug und bist ihm vermutlich auch nicht wichtig genug.

Der Mann wird deine Bemühungen, ihn zu ändern und zu einer Beziehung zu überreden, als Druck empfinden und sich noch weiter von dir distanzieren.

Wenn ein Mann nicht weiß, was er will die 5# Gründe

Männer, die nicht wissen, was sie wollen, und sich auf keine festen Beziehungen einlassen, können dafür verschiedene Gründe haben.

1# Er wartet auf was Besseres.

Vielleicht findet er dich ganz nett. „Ganz nett“ ist bekanntlich der kleine Bruder von „scheiße“ und definitiv nicht die Zuneigung, die du dir verdient hast.

Dennoch möchte er sich die Zeit mit dir vertreiben, bis er seine Mrs. Perfect findet.

2# Er liebt dich einfach nicht.

Er mag dich zwar, aber er empfindet nicht das selbe für dich, wie du für ihn. Deshalb möchte er sich nicht festlegen und eine Beziehung mit dir eingehen.

Um dich nicht zu verletzen, sucht er Ausreden, anstatt offen mit dir über seine Gefühle zu sprechen.

3# Er möchte mehrere Frauen.

Er hat ständig Angst, etwas zu verpassen und möchte keinesfalls Chancen mit anderen Frauen deinetwegen vertun.

Deshalb trifft er sich außer mit dir auch noch mit anderen Frauen und ist Flirts und Sex mit anderen Frauen nicht abgeneigt.

4# Er hat Bindungsangst.

Bindungsangst entsteht oft schon in der Kindheit, manchmal als Reaktion auf frühere Beziehungen.

Bindungsangst ist derart tief verwurzelt, dass du sie nicht auflösen kannst, egal wie viel Zeit, Energie und Geduld du investierst.

Um Bindungsangst loszuwerden, muss der Betroffene sich seiner Angst bewusst werden und so sehr darunter leiden, dass er damit beginnt, seine Gefühle aufzuarbeiten. Oft braucht er dafür sogar professionelle Hilfe.

5# Seine Gefühle sind nicht alltagstauglich

Er ist zwar am Anfang Feuer und Flamme für dich, doch sobald der Alltag euch eingeholt hat, verliert er das Interesse.

Das passiert meistens Männern, die sehr begeisterungsfähig sind und dabei keine realistischen Erwartungen und Ansprüche haben.

Nehmen sie ihre rosarote Brille ab, sind sie aufgrund ihrer unrealistisch hohen Erwartungen enttäuscht und ziehen sich zurück.

Akzeptiere dein Single-Dasein oder gib auf

Egal, welche Gründe er hat: Wenn ein Mann nicht weiß, was er will, musst du eine Entscheidung treffen !

Single-Dasein
Single-Dasein

Reicht dir das bisschen Nähe und Zeit mit ihm, dann kannst du als sogenannter Mingle (Mixed Single) weiterleben und die Vorteile einer derartigen Halb-Beziehung genießen.

Du musst aber auch die Nachteile akzeptieren und aufhören, ihn oder eure Beziehung zueinander ändern zu wollen.

Wünschst du dir einen Partner, der zu dir steht und immer für dich da ist, wirst du mit einem Mann, der nicht weiß, was er will, nicht glücklich werden.

Um dir noch größeren Liebeskummer zu ersparen, gibt die Hoffnung auf, dass er seine Meinung ändert und beende die Affäre.

So wirst du die Hoffnung los

Immer wieder schleicht sich die Hoffnung in dein Herz und versucht dich davon zu überzeugen, dass er sich vielleicht doch noch für eine Beziehung mit dir entscheidet.

Zu deinem eigenen Schutz musst du der Hoffnung den Weg zu deinem Herzen versperren. Solange er dir sagt, er weiß nicht, was er will, will er keine Beziehung mit dir.

Mach dir bewusst, dass er genau wie du wissen würde, was er will, wenn er das gleiche empfinden würde:Dich jeden Tag sehen und alles mit dir teilen.

Wenn ein Mann nicht weiß, was er will, empfindet er also nicht so wie du.

Gefühle kann man bekanntlich weder erzwingen noch erbetteln. Gib also auf, wenn sie nach ein paar Wochen nicht da sind.

Vielleicht werden ihm seine Gefühle für dich ja auch bewusst, wenn er denkt, er hätte dich verloren.

Autorin: Josie

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.

 

 

Solltest du sehen

Wie mache ich mich interessant

Wie mache ich mich interessant

Inhaltsverzeichnis1 Wie mache ich mich interessant – Der erste Kontakt2 Positive innere Einstellung3 Achte auf ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*