Frauen RatgeberMänner RatgeberRatgeber

Ex vom Neuanfang überzeugen – 5 Schritte zum Zurück

Ex vom Neuanfang überzeugen

Geprüfter Beitrag ✅

Wir möchten dir Inhalte bereitstellen, die den höchsten redaktionellen Standards entsprechen. Unsere Beiträge werden daher regelmäßig auf Richtigkeit überprüft.

Diese folgenden Standards, wenden wir bei der Beitragserstellung an:

Ihr habt euch getrennt und du leidest unter dem Verlust deines oder deiner Ex. Natürlich gibt es in deiner Situation keinen größeren Wunsch als ein Zurück in die Beziehung. Doch kann man den oder die Ex vom Neuanfang überzeugen?

Beziehungscoach Florian Pohl Bevor du weiterliest: Willst du wissen, wie hoch deine Chancen stehen, deine/n Ex zurückzugewinnen? Dann mache jetzt unseren anonymen Ex-zurück-Wahrscheinlichkeitstest und erfahre, ob du sie oder ihn noch zurückgewinnen kannst. Zusätzlich hast du im Anschluss die Möglichkeit persönlich, mit einem Ex-zurück Experten zu sprechen.

Ex-zurück-Test starten

Du bekommst direkt dein Testergebnis angezeigt!

Ex vom Neuanfang überzeugen - Was meint das eigentlich?

Ex vom Neuanfang überzeugen - Was meint das eigentlich

Bevor wir dazu kommen, wie du deinen Ex vom Neuanfang überzeugen kannst, sollten wir uns erstmal damit beschäftigen, was das heißt. Sodass es hier nachher nicht zu Missverständnissen kommt!

Den Ex vom Neuanfang zu überzeugen, bedeutet der Versuch, eine vergangene Beziehung wieder aufleben zu lassen. Wir wollen dem oder der Ex zeigen, dass die Trennung ein Fehler war. Er oder sie soll zu uns zurückkommen und erkennen, wie gut eine Beziehung mit uns eigentlich sein kann.

Ich rede hier von Versuch, denn beim “Überzeugen” gibt es einen kleinen Haken… Und dazu wollen wir gleich auch noch kommen. Aber lass uns zuerst schauen, welche Punkte für einen Neuanfang erfüllt sein sollten.

3 Punkte, die für den Neuanfang erfüllt sein sollten

Kommen wir jetzt also zu 3 Punkten, die unbedingt für einen Neuanfang mit dem oder der Ex erfüllt sein sollten.

Hier ist unsere Checkliste mit den 3 Punkten, die für den Neuanfang erfüllt sein sollten. Weiter unten gehen wir nun detaillierter auf alle Punkte ein.

Punkte, die für den Neuanfang erfüllt sein sollten - Checkliste

1. Es bestand eine emotionale Verbindung zwischen euch.

Damit du deinen oder deine Ex für einen Neuanfang begeistern kannst, muss dringend eine emotionale Verbindung zwischen euch gewesen sein.

Das ist ja auch logisch. Nur bei einer echten emotionalen Verbindung gab es zwischen euch auch wahre Verliebtheitsgefühle.

Und soll ich dir was sagen? Diese bestehen noch immer, sind gerade nur von negativen Gedanken an dich verdeckt… Laut Studien bestehen die Gefühle sogar im Schnitt 12,4 Monate. Und wenn du diese Gefühle wieder freimachen kannst, steht einem Neuanfang quasi nichts mehr im Wege!

2. Du bist dir sicher, dass du deinen oder deine Ex zurück willst.

Ist es nur der Egoismus, der dich zu ihm oder ihr zurück treibt oder die wahre Liebe? Um deinen oder deine Ex für einen Neuanfang zu überzeugen, solltest du dir wirklich sicher sein, aus Liebe zu handeln.

Wenn du dir unsicher bist, ob du deinen oder deine Ex wirklich zurück willst, darfst du dieser Frage zunächst auf den Grund gehen. Denn eine Rückeroberung wird schwer, wenn du dir unsicher bist. Und ganz nebenbei: Fair ist es deiner verlorenen Liebe gegenüber auch nicht!

Hier findest du hilfreiche Artikel, die dich bei der Frage nach der Liebe unterstützen können

3. Du bist bereit, die Gründe für die Trennung aufzuarbeiten.

Den oder die Ex vom Neuanfang zu überzeugen bedeutet auch Arbeit und persönliche Weiterentwicklung. Nur die, die bereit sind, dies zu machen, werden auch ein langfristiges Beziehungsglück erleben!

Eine Trennung geschieht nicht ohne Grund. Was genau letztlich die Gründe sind, ist letztlich egal, solange diese aufgearbeitet und aus der Welt geschafft werden können. 

Das ist tatsächlich auch im Endeffekt gar nicht so schwierig, erfordert aber die Bereitschaft zur Aufarbeitung der Trennungsgründe.

Denn nur, wenn du bereit bist, dich mit deiner Beziehung auseinanderzusetzen, Fehler aufzuarbeiten und dich weiterzuentwickeln, wirst du wirklich von einem Neuanfang überzeugen können.

Die 5 Schritte, damit dein oder deine Ex den Neuanfang will

Lass uns nun zu den 5 Schritten, wie du deinen oder deine Ex vom Neuanfang überzeugen kannst, übergehen.

Davor sei vielleicht noch gesagt, dass es hier eigentlich kein wirkliches Überzeugen ist. Denn das wäre viel zu auffällig und unwirksam. Wie genau der Weg zurück in die Beziehung funktionieren kann, will ich dir jetzt zeigen.

1. Die Gründe für die Trennung finden

Wie vorhin schon kurz erwähnt, geschieht eine Trennung nicht ohne Grund. Je nach Paar, Persönlichkeit und Situation kann eine Trennung verschiedene Gründe haben.

Das zeigen auch Studien, laut diesen können unter anderem fehlende Unterstützung, Untreue, Vernachlässigung, Misstrauen, Unreife und sexuelle Probleme Gründe für eine Trennung sein.

Hier in dieser Grafik siehst du die 8 häufigsten Gründe für eine Trennung.

Die 8 Häufigsten Trennungsgründe - Liste

Welche Gründe es genau bei dir in deiner Situation sind, solltest du natürlich konkret herausfinden und analysieren.

Dafür können dir folgende Fragen helfen:

  • Was hat mein/e Ex oft kritisiert / angemeckert?
  • Hat er oder sie mir Gründe für die Trennung genannt?
  • Habe ich mich negativ verändert?

Solltest du Schwierigkeiten dabei haben, die Trennungsgründe herauszufinden, können auch Gespräche mit anderen helfen und dir eine andere Sicht geben. Das können Freunde, Familienmitglieder, aber auch ein Experte bzw. eine Expertin sein.

Möchtest du ein kostenloses Beratungsgespräch und einem/r Expert/in deine Situation schildern? Dann kannst du hier einen Termin für ein komplett kostenloses Beratungsgespräch machen.

Wichtig! Viele Expartner schieben „mangelnde Gefühle” als Trennungsgrund hervor. Aber wie wir gerade schon gelernt haben, bestehen die Gefühle, wenn sie einmal vorhanden waren, im Schnitt 12,4 Monate. Das bedeutet: Mangelnde Gefühle sind meist nur ein vorgeschobener Trennungsgrund!

2. Verständnis aufbringen 

Du hast die Gründe gefunden? Supi! Dann kannst du dich jetzt daran machen, die Situation deines Herzensmenschen zu verstehen. Das bedeutet, dass du dich in ihn oder sie hineinversetzt und dich fragst, wie er oder sie sich wohl mit den Gründen fühlt.

Warum du das machen sollst? Verständnis ist extrem wichtig, um die Perspektive des anderen einnehmen zu können. Nur wenn er oder sie sich wirklich gesehen fühlt, wird man sich dir gegenüber auch öffnen. Deswegen wirst du ohne Verständnis und Einsicht deinen oder deine Ex nicht vom Neuanfang überzeugen können.

Um Verständnis entwickeln zu können, können dir folgende Fragen helfen:

  • Wie hat er / sie sich wohl gefühlt oder fühlt sich gerade?
  • Was hat er / sie wohl gedacht, als ich (Trennungsgrund) gemacht habe?
  • Wie ging es ihm oder ihr wohl in unserer Beziehung?

3. Die Gründe wegmachen 

Nachdem du Verständnis aufbringen konntest, geht's jetzt ums Gründe wegmachen. Denn klar ist: Solange die Gründe bestehen, will er oder sie auch nicht zurück.

Du kannst es dir wie bei einer schimmeligen Wohnung vorstellen. Du kannst deine Wohnung über alles lieben und sie kann die beste Wohnung der Welt für dich sein.

Bild von Schimmel in der Wohnung

Doch wenn der Schimmel zu viel wird, gehst du aus der Wohnung heraus. Und du bleibst auch draußen. Denn: Warum solltest du jetzt zurückgehen, solange sie noch befallen ist? Du wirst erst zurückgehen, wenn der Schimmel weg ist! Und dann sogar richtig gern.

Beziehungscoach Florian Pohl

Beziehungsexperte Florian Pohl von Love Repair

Die meisten meiner Kunden sind vor meiner persönlichen Begleitung an den Trennungsgründen gescheitert. Warum? Oft werden Gründe übersehen und vergessen, falsch interpretiert oder nicht richtig aufgearbeitet.

Für ein kostenloses Analysegespräch für deine Situation kannst du hier einen Termin mit einem Experten machen, damit dir das nicht passiert!

4. Mach aus dem Überzeugen ein Zeigen

Die Trennungsgründe sind weg? Super, dann geht's jetzt richtig ans Zurückerobern!

Jetzt kommen wir auch zu der Sache, die ich am Anfang schon kurz angeschnitten hatte… Und zwar die Sache mit dem Überzeugen vom Neuanfang…

Denn statt jetzt wirklich auf den oder die Ex zuzugehen und sie überzeugen zu wollen, lassen wir ihn oder sie sich selbst vom Neuanfang überzeugen. Und das machen wir, indem wir ihm oder ihr subtil mitteilen, dass die Gründe nicht mehr da sind. 

Eigentlich ganz klar, oder? 

Statt ihn oder sie zu überreden und die rein sprachliche Ebene zu nutzen (was meist gar nicht funktioniert), machst du es über Taten. Du zeigst ihm oder ihr subtil, dass du dich verändert hast und die Trennungsgründe weg sind…

Hier ein paar Punkte, wie das klappen kann:

  • Du machst Posts in deiner Story, worauf die Veränderungen erkennbar sind
  • Du sprichst unauffällig mit Kollegen, die das dann unbewusst weitergeben
  • Du begegnest ihm oder ihr “zufällig” 

Auf diese Weise merkt dein oder deine Ex ganz von selbst, dass sich etwas bei dir tut. Und je mehr Veränderungen wahrgenommen werden, desto mehr merkt er oder sie: “Oh, was ist denn hier los?”. Und was passiert, wenn du alles richtig machst? Dein/e Ex wird neugierig und will mehr wissen oder meldet sich sogar von selbst bei dir. Sollte er oder sie sich bei dir melden, schaue dir folgenden Artikel an: Ex meldet sich wieder - wie gehst du damit um? 

Aber Achtung: Man kann diesen Tipp nicht automatisch auf jedes Trennungsszenario anwenden, denn jede Situation muss individuell betrachtet werden.  Falls du dir unsicher sein solltest, kannst du gern Kontakt zu uns aufnehmen

5. Das Gespräch suchen

Womit wir nun beim letzten Punkt sind, das Gespräch suchen. Dein oder deine Ex wird mit der Zeit, wenn du wirklich alle Trennungsgründe angegangen bist, von selbst auf dich zukommen.

Und hier ist jetzt deine Chance auf ein klärendes Gespräch. In diesem Gespräch könnt ihr nun über eure Vergangenheit sprechen. Du kannst ihm oder ihr klarmachen, dass du sie oder ihn verstehst und die Gründe für die Trennung wirklich nicht mehr existieren.

Wenn du dann hier genug Verständnis aufbringen, deine Fehler eingestehen und die Veränderungen zeigen kannst, wird einem Neuanfang nichts mehr im Weg stehen! 

Wenn einmal eine emotionale Verbindung zwischen euch bestand, wird dich dein oder deine Ex jetzt von selbst zurück wollen.

Wie du dein/e Ex nicht vom Neuanfang überzeugen solltest

Jetzt erfährst du einmal kurz, wie du deinen oder deine Ex nicht von einem Neuanfang überzeugen solltest. Besonders nach einer langen Beziehung mit vielen Emotionen ist eine Trennung besonders überwältigend. Vom ehemaligen Partner zu hören, es ist endgültig vorbei, ist dann alles andere als leicht zu verdauen.

Häufig kommt es dann dazu, dass man anfängt zu betteln oder versucht den oder die Ex davon zu überzeugen, dass die Trennung ein Riesenfehler war und man sich geändert hat.

Du kannst dir hier bestimmt schon denken, dass mit dieser Vorgehensweise deine Chancen auf eine erneute Beziehung eher schlecht stehen.

Jeder weitere verzweifelte Versuch, die Trennung rückgängig zu machen, wird ohne eine gut durchdachte Strategie unheimlich nach hinten losgehen. Hier in dieser Checkliste siehst du 4 Dinge, die du unbedingt unterlassen solltest, wenn du deinen oder deine Ex von einem Neuanfang überzeugen möchtest.

Wie du dein/e Ex nicht vom Neuanfang überzeugst - Checkliste

Hinweis:

Möchtest du deinen oder deine Ex mithilfe einer Strategie vom Neuanfang überzeugen? Dann schaue dir unseren Artikel Ex-zurückgewinnen in 10 wichtigen Schritten an.

Fazit: Ex vom Neuanfang überzeugen 

Wie du siehst, ist der richtige Plan entscheidend, wenn du deinen oder deine Ex vom Neuanfang überzeugen willst. Zum Ende dieses Artikels will ich nochmal die wichtigsten Punkte hieraus zusammentragen.

  • Mangelnde Gefühle sind fast immer ein vorgeschobener Grund und nicht das echte Problem, weil sie nur verdeckt sind. Bestand einmal eine emotionale Verbindung, lassen sich die Gefühle mit dem Bearbeiten der Trennungsgründe wieder hervorholen.
  • Nur wenn du deinen oder deine Ex aus wahrer Liebe zurück willst, solltest du ihn oder sie vom Neuanfang überzeugen. Alles andere wäre unfair.
  • Besonders entscheidend ist die Aufarbeitung der Gründe für die Trennung, weil hierauf alles basiert
  • Wer Gründe vergisst, nicht richtig bearbeitet oder zeigen kann, dass sie so nicht mehr bestehen, wird es mit dem Überzeugen vom Neuanfang schwer haben.
  • Hast du die Trennungsgründe erstmal alle gefunden, aufgearbeitet und konntest zeigen, dass es sie nicht mehr gibt? Dann wird es ein Kinderspiel, deine Beziehung zurückzubekommen!
Beziehungscoach Florian Pohl

Beziehungsexperte Florian Pohl von Love Repair

Wenn du in einem der Punkte unsicher bist, Angst hast, Fehler zu machen oder Gründe zu vergessen, dann kannst du hier auch einen Termin für ein völlig kostenloses Gespräch mit einem/r Expert/in buchen. Diese/r ist aus meinem Team und berät dich kostenlos, was du am besten machen kannst, um deinen Herzensmenschen zurück in deine Arme zu bekommen. Ich hoffe dir hat der Artikel weitergeholfen.

Florian Pohl

Ich bin Florian Pohl, ein leidenschaftlicher Beziehungscoach, Autor und Ex zurück Experte bei Love-Repair. Ich habe mich darauf spezialisiert, Einzelpersonen und Paaren zu helfen, erfüllendere und harmonischere Beziehungen aufzubauen. Mit mehr als 6 Jahren Erfahrung in der Beziehungsberatung und mehreren veröffentlichten Büchern und Artikeln zum Thema Beziehungsdynamik und Kommunikation, verfüge ich über das Wissen und die Werkzeuge, um dir bei deinen Beziehungszielen zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Empfehlung
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"